Ein Anzug für’s Frühjahr

women2style-Anzug-Story of mine-ü50-1

*Unbezahlte Werbung*

Ein Anzug für’s Frühjahr.

Guten Morgen zusammen! Ich hoffe, Ihr seid alle gut durch das Wochenende gesegelt und habt Lust und Zeit meinen kleinen Blogpost über meinen neuen Anzug zu lesen.

Während ich hier sitze und versuche mir den Frühling vorzustellen, regnet es leider Bindfäden und ist komplett grau draußen. Also schließe ich mal kurz die Augen und träume mich schon mal den ersten wärmenden Sonnenstrahlen und dem ersten motivierenden Vogelgezwitscher entgegen. Denn ich möchte Euch heute ja zeigen, was man mit einem schönen Anzug auf dem Weg ins Frühjahr so alles anstellen kann.

Ich bin schon ewig auf der Suche nach einem Anzug – bislang haben mich entweder die Passform, oder die Farbe, oder die Qualität nicht überzeugen können. Da ein Anzug ja zu den Basicteilen im Schrank gehört, sollten aber Passform, Farbe und Qualität so passen, dass er auch ein bisschen länger hält und ich Ihn so richtig gerne trage.

Wer sucht der findet, bzw. wird gefunden, denn sehr oft laufen einem so richtig gute Teile einfach über den Weg. In der Regel, wenn man gerade nicht intensiv auf der Suche ist.

So war es bei mir und meinem neuen Anzug auch.

Ich war zur Modenschau des kleinen Labels Story of Mine in Münster eingeladen und da spazierte er über den Laufsteg – mein neuer Anzug! Ich wusste sofort: Wir zwei würde gute Freunde werden.

Ein bisschen gedauert hat es dann noch, bis ich ihn endlich anprobieren konnte und der Schneider Arm- und Beinlänge passend gemacht hat. Irgendwie scheinen die meisten Menschen einfach längere Arme und Beine zu haben als ich.

Jetzt ist er endlich meiner und ich warte darauf, dass das Wetter ein bisschen besser wird, damit ich Ihn endlich ausführen kann.

Im Fokus

Der Schnitt ist sehr modern, aber doch noch so geschneidert, dass nicht die ganze Figur in ihm versinkt. So ist er auch für die nicht so ganz langen Frauen unter uns super zu tragen.

Modern machen ihn sowohl die Farbe, als auch der Schnitt. Das Dunkelblau ist einen Hauch intensiver als ein klassisches Marineblau und der Schnitt mit weitem Bein und Doppelreiher modischer, als sein klassischer Bruder aus dem Business.

Das Material ist wunderbar fließend – was immer gut ist, wenn die Figur feminine Kurven vorzuweisen hat. Die Hose sitzt fantastisch: sie hat einen etwas höheren Bund, aber doch nicht so hoch, dass er der Brust in die Proportionenquere kommt.

Der Blazer ist etwas länger geschnitten, nicht tailliert und als Doppelreiher im leichten Oversized-Schnitt keine einfache Sache. Diese Kombination gilt eigentlich nicht gerade als Figurwunder.

Durch das fließende Material, die schmal geschnittene Schulterpartie und die schmalen Arme, wird der modische Schnitt etwas gemäßigt und auch für Kurven tragbar.

Der Blazer bildet mit der Hose eine durchgängige Farblinie, sodass die Länge des Blazers in dieser Anzug Kombination, gar kein Problem darstellt.

Folgende Outfits habe ich für Euch:

Das Blau ist stark genug, um sich gegen Schwarz abzusetzen, sodass der Anzug mit dunklem Rolli und schwarzen Boots cool und lässig daher kommt. So gestylt kann ich ihn auch im Februar schon ausführen.

Der Klassiker, um einen Anzug sportiv zu tragen, sind Shirt und Sneaker. So sieht er “angezogen” und trotzdem lässig genug aus, um sowohl im entspannten Business als auch zum Stadtbummel eine gute Figur zu machen. Ein Streifenshirt, das wisst Ihr sicher selbst, statt des weißen Shirts geht natürlich immer – davon habe ich heute kein Foto für Euch.

Ein Beispiel für die Hose als Solist zeige ich Euch zur Inspiration auch – mit farblich passendem Ponchopulli und dem weißen Shirt von oben. Genauso könnt Ihr auch einen Look mit einem Sweatie oder einer Bluse kreieren. Auch eine geknotete Musterbluse wäre z.B. eine Idee für die wärmeren Momente.

Am Abend verhelfen Seidenhemdchen, Pumps und ein paar Accessoires dem Anzug zu ein wenig Glamour.

Im letzten Look habe ich Euch das klassische Businessoutfit mit einer weiten Bluse abgewandelt und bin der modischen Spur des Anzugs gefolgt.

So Ihr Lieben, das waren meine Inspirationsergüsse von heute :-). Wie gefällt Euch der Anzug in der etwas modischeren Variante?

Ich verlinke Euch an dieser Stelle die Hose und hier gelangt Ihr zum Blazer.

Wenn Ihr diesen Post lest, schlummere ich, nach einer rauschenden Ballnacht und einer spannenden Entdeckungstour durch Dresden, noch wohlig in meinem Bettchen. Ich bin an diesem Wochenende zu einer Pressereise nach Dresden und zum Semper Opernball eingeladen – wie toll ist das denn, oder? Einen Bericht dazu gibt es demnächst hier. Wenn Ihr Lust habt vorher schon zu schauen, dann kommt bei Instagram vorbei, da seid Ihr, so weit es geht, live oder über die Highlights dabei.

Habt einen entspannten Sonntag

Herzliches

Susanne Niermann Women2Style

12 Replies to “Ein Anzug für’s Frühjahr”

  1. Claudia Bourscheidt says: 9. Februar 2020 at 9:09

    Hallo ,super Anzug .Aber was mich auch interessiert ist der Ponchopulli wo bekommt man den zu kaufen ?Schönen Sonntag noch .

    1. Susanne Niermann says: 11. Februar 2020 at 16:59

      Hallo Claudias,
      danke Dir! Er ist leider nicht ganz neu, aber schau mal hier.
      https://www.laden82.de
      Wenn Du ihn online nicht findest, ruf auf jeden Fall im Laden 82 an. Viel Erfolg und Liebe Grüße
      Susanne

  2. Ralf says: 9. Februar 2020 at 16:11

    Hallo liebe Susanne,
    der Anzug ist sehr schön. Ich hoffe, Du bekommst bald das Frühlingswetter, dass Du Dir wünschst, damit Du mit dem Anzug auch ausgehen kannst. Kombinationsmöglichkeiten hast Du ja einige, wie Du in den Bildern zeigst. Mein Favorit ist die Kombi mit Seidenhemdchen, Pumps und den Accessoires, so würde ich es tragen.
    Liebe Grüße
    Ralf

    1. Susanne Niermann says: 11. Februar 2020 at 17:30

      Lieben Dank für Deinen Kommentar und die Wetterwünsche. Ich muss, glaube ich noch ein bisschen warten. Momentan ist es echt zu kalt dafür. :-)
      Ich wünsche Dir eine schöne Woche.
      Herzliche Grüße
      Susanne

  3. Nicole Kirchdorfer says: 9. Februar 2020 at 18:32

    Mit weiß und Sneaker ist es ganz meins wie schön, dass ihr euch gefunden habt !
    Schönen Abend Hpbsche und liebe Grüße aus Düsseldorf,

    Nicole

    1. Susanne Niermann says: 11. Februar 2020 at 17:31

      Danke Dir Nicole,
      so ist er auch mein Favorite :-)
      Hab eine schöne Woche
      Liebe Grüße
      Susanne

  4. Annette Maron says: 9. Februar 2020 at 20:55

    Liebe Susanne,
    nun komme ich endlich mal dazu, einen Kommentar zu schreiben, ich war letztes Jahr auf dem Workshop bzw der Farb-und Stilberatung und lese jeden Beitrag und bin immer ganz begeistert
    Der Anzug sieht wirklich klasse aus, auch mit dem Poncho, so einen habe ich mir letztes Jahr gekauft….
    Kannst du mir sagen, von welcher Marke die Schuhe auf den letzten Fotos sind? Die sehen auch super schön aus…
    In der Hoffnung, dass der Sturm schnell vorüber geht und der Frühling ganz schnell kommt sendet dir und deinen Lieben
    Herzliche Grüße aus Berlin
    Annette

    1. Susanne Niermann says: 11. Februar 2020 at 17:34

      Liebe Annette, wie schön von Dir zu lesen! Wie schön, dass Dir mein Blog noch immer gefällt – Danke!!
      Die Schuhe sind aus dem letzten Jahr von Melvin & Hamilton schau mal, hier ist der Link:

      https://www.melvin-hamilton.de/luna-3-crock-navy-rivets-gold.html

      Liebe Grüße nach Berlin
      Susanne

  5. Pet says: 10. Februar 2020 at 14:08

    Liebe Susanne, wunderbar der Anzug. In grau wäre er meiner. Sehr ungewöhnlicher Schnitt. Ich muss doch mal wieder nach Münster fahren mit viel Zeit für alles neue. Herzliche Grüße Pet

    1. Susanne Niermann says: 11. Februar 2020 at 17:36

      Danke liebe Pet! Vielleicht wäre Blau mal ein Thema? Ich bin auch ein totaler Graufan, aber als ganzer Anzug, kann es schnell etwas “fade” aussehen. Sag Bescheid, falls Du Münster besuchst – vielleicht klappt es ja dann auf einen Kaffee :-)
      Liebe Grüße
      Susanne

  6. When is Memorial Day says: 14. Februar 2020 at 17:25

    Ihre Auswahl ist großartig. Ich folge dir immer. Du bist ein Geschenk für Menschen. Vielen Dank.

    1. Susanne Niermann says: 15. Februar 2020 at 12:07

      Herzlichen Dank!

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

You may use these <abbr title="HyperText Markup Language">html</abbr> tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*