Das etwas andere Brautmutterkleid

women2style-Brautmutterkleid-Hochzeit-festlich-50plus-Bestager-9

Ein Kleid für eine Trauung zu finden, ist nicht nur als Braut, sondern auch als Gast immer eine kleine und wunderbare Herausforderung. Mein Brautmutterkleid ist mir ganz einfach vor die Füße gefallen. Es lohnt sich manchmal etwas quer zu schauen und den Blick auch jenseits des Etuikleides schweifen zu lassen.

Brautmutter war die Eeeuuule nahm Abschied mit Geheeeuuule – Fiderallala Fiderallala Fiderallalalala…

Och nööö – die Eule hat zwar ein schönes Federkleid, aber zu wenig Hals, zu stechende Augen und der Schnabel ist auch zu spitz für meinen Geschmack :-).

Es ist wieder soweit, ich darf noch einmal Brautmutter sein – Juchhuh! Wer von Euch schon länger dabei ist, erinnert sich vielleicht: vor drei Jahren war ich das erste Mal eine Brautmutter und habe Euch hier gezeigt, was ich damals zum Standesamt getragen habe.

In diesem Jahr wird es, dank Corona, eine kleine Hochzeit geben; das große Fest ist auf das nächste Jahr verschoben worden. Schade, aber so können wir uns länger darauf freuen und quasi zweimal Hochzeit feiern.

Ich liebe es, eine Brautmutter zu sein und werde es ordentlich genießen, denn mehr Kinder habe ich nicht – es wird also nicht nochmal vorkommen. Aber Brautoma, das wär noch drin – auch schön. Meine Mama, als Brautoma, freut sich jedenfalls mindestens genauso.

Brautmutter ist allerdings nicht gerade mein Lieblingsbegriff – klingt er doch irgendwie angestaubt und in meinem Kopf entsteht ein etwas matronenhaftes Bild.  Tja!  Ich sollte wohl dringend mal an meinen Stereotypen arbeiten –  dieses Bild ist anscheinend irgendwann in den 60ern entstanden und hält sich einfach hartnäckig.

Wenn man „Brautmutterkleid“ googelt, kommen zwischen den etwas übertriebenen Gewändern inzwischen durchaus auch ein paar Kleider, die ich zumindest näher betrachten würde. Das war vor 3 Jahren noch anders, da gab es deutlich häufiger den Traum aus Spitze und Co auf die Augen.

Das edle Gewand der Eule ist es nicht geworden, aber ein „Brautmutterkleid“, das mir Spaß macht und in dem ich mich richtig wohl fühle.

Auf dem Weg zum Brautmutterlook

Ich war mit meiner Freundin Anja in der Stadt und wir hatten noch eine Stunde Zeit, um für Anja ein schönes Outfit zu shoppen. Soweit der Plan. Wie so oft, sind wir in Münster bei Appelrath und Cüpper gelandet. Ich liebe es, hier zu shoppen, finde ich doch für meine Kundinnen (und auch für mich) immer etwas, das mit nach Hause darf.

Wir sind also entspannt Ausschau haltend durch die Abteilungen geschlendert, Anja hat probiert und ist nach unserem Bummel anschließend mit einer Minitüte (Bluse und Strickjacke) nach Hause gegangen.

Bei der Suche nach schönen Dingen für Anja, habe ich kurz angemerkt, dass ich so langsam mal nach einem Outfit für die Hochzeit Ausschau halten muss. 4 Wochen sind ja nicht mehr lang.

Zack, hat sich der Spieß kurz mal umgedreht und sie hat mir einen soooo zauberhaften Tüllrock unter die Nase gehalten, dass ich „nur mal eben reinschlüpfen“ wollte.

Tüllrock – echt jetzt? Immer noch? Gibt’s doch jetzt echt schon lange! Macht er schlank? Auf gar keinen Fall – das Gegenteil ist der Fall. Aber was für eine wunderbare Farbe! Schau mal, wie schön er fällt und wie weich der Tüll ist! Und die Länge ist ja wohl perfekt! Und überhaupt – bei Tüll werde ich schwach – Mädchen eben! Was soll ich machen?

Nix machste da – machtlos gegen das schöne Gefühl und das schöne Bild im Kopf.

So, das war also schon mal geklärt. Und weiter? Nur im Rock wäre etwas sparsam, also welches Oberteil?? Cool mit weißen Sneakern und Shirt? Ja super – aber nicht als Brautmama. Mit Blazer – auch super, aber zu viel für eine Sommerhochzeit.

Ihr wisst ja, ich bin ein Fan der monochromen Looks, deshalb war für mich klar, es braucht ein Oberteil in diesem umwerfenden Grünton. Glück gehabt, der Rock ist von Luisa Cerano und da sie immer in Looks arbeiten, gab es diese wunderbare leichte Bluse in genau dem herrlichen Grünton. Keine Frage – da war es: mein Oberteil für den Brautmutterlook.

Ton-in-Ton Outfits haben eine edle Wirkung.

Perfekt, das nimmt dem Tüllrock etwas von seiner sehr mädchenhaften Ausstrahlung und macht ihn etwas erwachsener.

Ton-in-Ton Outfits strecken.

Das arbeitet zumindest ein bisschen gegen die aufgeplusterte Silhouette eines angekrausten Tüllrocks auf einer nicht mehr schlanken Taille.

Das Grundoutfit steht – jetzt geht es an die Feinheiten.

Die Accessoires

Vor dem Spiegel hin und her gedreht bin fast zufrieden. Aber es braucht noch ein bisschen was „Freches“ und wo, Bitteschön, ist der Körperteil, der sich eigentlich Taille nennt? Trotz streckendem Ton-in-Ton war der glänzende breite Gummibund nicht hilfreich, um der Taille Ihre Würde zurückzugeben.

Schlagen wir doch einfach zwei Fliegen mit einer Klappe und schauen mal, was die Taille macht, wenn wir eine ganz andere Farbe dahin setzen. Ich habe einfach ein Tuch mit einem Muster aus Oliv und Limonengrün und einem Hauch des Grüntones, um die wenig vorhandene Teile geschlungen und finde es perfekt.

Akzente setzen

Hier hilft es, den Akzent direkt auf die Taille zu setzen, um sie tatsächlich optisch mehr zu verschlanken, als der breite glänzende Gummibund in gleicher Farbe das tut. Und die anderen Grünnuancen bringen ein bisschen Spannung in das Outfit.

Was lernen wir daraus? Ausprobieren ist Trumpf, und Accessoires haben eben doch eine ziemliche Macht. Darüber habe ich in einer meiner letzten Posts geschrieben. Das ist der Gürteltascheneffekt! Wenn sie nicht vorne auf dem Bauch prangt, sondern etwas seitlich getragen wird, zieht sie den Blick auf sich und lenkt damit von der (Breite der) Taille ab.

Damit die Farben aus dem Tuch nicht so alleine da stehen, ist es immer schön eine Farbklammer zu kreieren. In diesem Fall passen sich Schuhe und Tasche dem Olivton im Tuch an. Es wird auch noch eine schöne Seidenblume in den Grünton der Bluse und dem Limonengrün aus dem Tuch geben. LEIDER kann ich sie Euch noch nicht zeigen, denn sie ist noch nicht fertig. Das komplette Outfit gibt es dann aber nach der Hochzeit bei Instagram zu sehen.

Ein hoher Schuh zum Outfit gibt etwas Streckung. Unauffällig soll er sein, damit er nicht die Blicke nach unten zieht, sondern sich einpasst und der Blick durch die Blume und das Tuch nach oben gezogen wird.

Jetzt endlich gibt es die Bilder zum Outfit! Ich bin gespannt, wie Euch mein persönliches „Brautmutterkleid“ gefällt. Auf dem Weg zur Kasse, ist mir noch der schöne Kaschmirpulli im gleichen Farbton in die große Tüte gehüpft – man weiß ja nie! Auch im Juli kann es abends ja durchaus kühl werden und er komplettiert das „Brautmutterkleid“ so schön ;-).

Rock, Bluse und Pulli sind von Luisa Cerano über Appelrath und Cüpper. Leider gibt es Rock und Bluse nicht mehr, den Pulli habe ich aber noch gesichtet. Solltet Ihr vielleicht in diesem Jahr auch Brautmutter sein oder ein sonstiges (kleines – mehr geht ja nicht) Fest besuchen, schaut mal bei Appelrath und Cüpper vorbei, garantiert werdet Ihr fündig! Online könnt Ihr hier stöbern. Offline kann ich für Münster sagen: Die Beratung ist super! Kompetent, extrem freundlich und serviceorientiert, macht das Shoppen hier viel Freude.

Einen Dank möchte ich noch loswerden. Danke schön an das (noch im Bau befindliche) Hotel Atlantic in Münster. Wir durften zur „blauen Stunde“ die oberste Etage erklimmen und auf der Baustelle die schöne Aussicht auf die Stadt genießen. Fotos und mehr von oben, gibt es bei Instagram. Für die „Brautmutterfoto“ bin ich im zukünftigen Restaurant durch die Baustelle geklettert. Immer unter Aufsicht natürlich. Eine einmalige Gelegenheit auf eine ungewöhnliche Fotolocation. Lieben Dank liebes Hotel Atlantic!

Kurz und Susanne passen nicht zusammen – jetzt ist der Text wieder ein langer geworden, aber Ihr kennt das vielleicht – wenn man erst einmal ins Reden kommt! 🙂

Ich bin gespannt, was Ihr zum Outfit sagt und wünsche Euch einen sonnig entspannten Sonntag.

Bleib gespannt und fühl Dich bis dahin gedrückt.

Herzliches

Kommentare

16 Antworten

  1. Liebe Susanne,
    Was für ein schöner Look als Brautmama.
    Ich finde Dich megaschön in diesem Outfit. Die Farbe steht Dir super und Du wirst Dich sicher „sauwohl“ fühlen an diesem besonderen Tag.
    Ganz wunderbar!
    Beste Grüße und dann eine tolle Feier für Dich und Deine Familie!
    Susanne

    1. Danke schön liebe Susanne. Ich freu mich auch riesig darauf und werde mich sicher sehr wohl fühlen 🙂
      Hab einen schönen Sonntag
      Liebe Grüße
      Susanne

    1. Wie lieb von Dir! Ganz herzlichen Dank für das Kompliment und die Wünsche!
      Hab eine wunderbaren Sonntag
      Herzliches
      Susanne

  2. Entspannt und edel! Perfekt stilvoller Look, der Freiheit für die Party garantiert!
    Dieser Blauton steht Dir natürlich zusätzlich hervorragend, da er Deiner Haut, Deinen Haaren und Deinen Augen so schmeichelt.
    Alle Daumen hoch!

    1. Daaaanke liebe Nicole! Edel und entspannt – genau so soll es sein!
      Ich freu mich und sende Dir ganz liebe Grüße
      Susanne

  3. Liebe Susanne,
    ein toller Look, genau richtig für die Brautmutter. Edel, lässig, chic, etwas mehr und doch nicht zu viel.
    Du wirst diesen Tag genießen
    Liebe Grüße, Sonja

    1. Danke liebe Sonny für das tolle Kompliment! geniessen werde ich ihn auf jeden Fall sehr 🙂
      Ganz liebe Grüße
      Susanne

  4. Liebe Susanne, leider bist du sehr viel schlanker als ich mit 42, sonst hätte ich mich schon mal in die erste Reihe der Second Hand- Anwärterinnen gestellt, wenn dieses tolle Outfit seinen Zweck für dich erfüllt hat.
    Neben der Braut bist du bestimmt die chicste Fashionista auf dieser Hochzeit. Super! Super! Super! Endlich mal kein Etuikleid oder Spitzenfummel für die Brautmama! Bei soviel Glamour muss es einfach eine tolle Hochzeit werden!

    1. Wie lieb von Dir!!! 1.000 Dank für das tolle Kompliment. Und sei nicht traurig, die Sachen werde ich sicher noch eine ganze Weile auch einzeln noch tragen ;-).
      Hab einen wunderbaren Abend
      Liebe Grüße
      Susanne

  5. Liebe Susanne,
    ein wunderschönes Outfit, mit dem Du Dich auf der Feier sicher wohlfühlen wirst!
    Vorsicht allerdings vor spuckenden Enkelmäuschen Glg, Angelika

    1. Danke liebe Angelika ! Das stimmt wohl. Hab ich gar nicht drüber nachgedacht – ich werde es als Omaorden tragen, falls es passiert :-)!
      Hab einen feinen Abend
      Liebe Grüße
      Susanne

  6. Ganz toller Look! Ich liebe Luisa Cerano, nur die Preise sind mir oft zu heftig. Aber es lohnt sich zu warten! Den Rock schaue ich mir näher an. Die Blusenqualitat habe ich 2x ohne Ärmel. Tolle Mode, für Frauen unserer Kragenweite!
    Leider hab ich keinen solchen Anlaß zu feiern demnächst, man bleibt trotz 3 Kinder ungebunden verbunden ..
    Viel Spaß und viel Glück für das Paar
    LG Susanne

    1. Danke liebe Susanne! Ja, ich hab auch gewartet bis die Sachen reduziert waren – sonst wäre es mir auch zu teuer. Aber so passt es für einen Anlass gut.
      Irgendwann kommt er bestimmt, der Tag der Tage, an dem sich auch ungebundene Kinder fest verbinden.
      Ist ja auch alles ganz wunderbar ohne den Trauring, Hauptsache sie sind glücklich. Aber nichtsdestotrotz ist so ein Hochzeitstag einfach eine wunderbare Sache :-). Ich halte Dir die Daumen und sende Dir einen lieben Gruß
      Susanne

  7. Ich habe dich gerade auf pinterest und instagram entdeckt! Was für eine schöne Frau du bist. Du siehst toll aus als Mutter der Braut. Ich bekomme viel Inspiration von deinem Aussehen. Ich würde dir gerne folgen! Entschuldigung für mein Deutsch, das ist nicht so gut 🙁
    Hurra für Google Übersetzer. Süße Grüße von Annelies

    1. Wow!! Thanks so much dear Annelies! What a lovely lovely compliment! You made my day today!!
      All the best and have a great day
      Susanne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Als “die stilmacher” berate ich Euch zu Fragen rund um Euren Stil in Form einer Typberatung oder Imageberatung.

Auf “women2style”, zeige ich Euch, dass mit 50 der Spaß an Stil und Mode noch lange nicht vorbei ist. Im Gegenteil! Können wir doch ganz entspannt und experimentierfreudig mit den Dingen spielen. Wir leisten es uns nicht jedem Trend hinterher zu jagen, denn wir wissen längst wie wichtig Authentizität ist.

Schön ist, was uns glücklich macht und sind wir glücklich, macht uns das schön!

Ich freue mich, dass Ihr da seid und wünsche Euch viel Spaß beim Anschauen, Nachstylen und inspirieren lassen.

Ich freue mich sehr über Eure Kommentare, Ideen, Fragen und Anregungen.

Herzliches

Kategorien

Weitere Beiträge

Du bist auf der Suche nach Deinem persönlichen Stil? Du suchst nach dem GLOW, der vielleicht im Laufe der Jahre etwas an Glanz verloren hat und nun etwas aufpoliert werden darf? Dann hab ich da was für Dich… Da bin

Berlin? Echt jetzt? „Kenn ich, war ich schon, bestimmt nix Neues“ magst Du jetzt denken. Lies weiter und lass Dich mitnehmen in mein Berlinwochende. Ich habe einige tolle Tipps für Dich mitgebracht. Berlin ist so bunt und abwechslungsreich und vielseitig,

Zellregeneration leicht gemacht Unser Körper hat die wundervolle Fähigkeit Energie zu harmonisieren und in seine ursprüngliche Ordnung zurückzufinden, wenn Stress und negative Stimmung uns die Laune verhageln oder innere Konflikte, negative Empfindungen oder die Gedanken und Gefühle anderer Menschen unsere

Muster, traue ich mich das überhaupt? Der Griff zum schlichten Teil ist schon verlockend. Wer kennt das nicht? Nur die wenigsten Menschen wissen, dass das richtige Muster das gesamte Erscheinungsbild verändern kann. Muster können optisch Deine Stärken betonen und von

Heute möchte ich mit Dir über ein Thema sprechen, das viele Frauen in meinen Beratungen beschäftigt und sich aus dem letzten Blogpost zum Thema Weiblichkeit ergibt: „Schmale Kleider“. Oft höre ich den Satz: „Schmale Kleider stehen mir nicht.“ oder „Bei

Hallo ihr Lieben, lange war es still hier im Blog, aber jetzt geht es wieder los. Direkt mit einem etwas grundlegenderen Thema. Heute möchte ich etwas ansprechen, das mir persönlich sehr am Herzen liegt: Die Liebe zur Weiblichkeit.  Im Laufe

Bereit für Deinen individuellen Stil?

Du hast Interesse an meinem Onlinekurs „Find your Glow“?
Dann kannst Du hier direkt einen Termin buchen.

Schreibe mir für Deine persönliche Beratung und starte jetzt in Deine Stilreise.

Die Stilmacher