Lieblingssachen im Februar

women2style-Lieblinhssachen. Tipps-Februar-50plus

Heute habe ich, wie angekündigt meine 5 Lieblingssachen aus dem Februar im Gepäck. Ich danke Euch für die vielen Reaktionen auf allen Kanälen, die mich nach dem Januarpost erreicht haben. Ich freue mich einfach riesig, dass Ihr auch so viel Spaß daran hattet.

Los geht’s!

Was ich gerade lese:

Diesmal stelle ich Euch ein Sachbuch vor, das mir über LinkedIn empfohlen wurde. Es geht um Auftritt und Wirkung – um den Eindruck,  den wir bei unserem Gegenüber hinterlassen und der viel mit meiner Arbeit als Typ-und Imageberaterin zu tun hat. Wo meine Begleitung als Beraterin endet, nämlich beim äußerlichen „Sichtbar machen“ unserer Persönlichkeit, fängt Christiane Deters an. Es geht um Charisma. Ein großes Wort und ein schwer zu fassender Begriff! Viele möchten sie, wenige haben sie – die Ausstrahlung, die auf andere inspirierend, orientierend und anziehend wirkt.

Christiane Deters ist nicht nur Autorin, sondern auch Trainerin, systemischer Coach und Rednerin. Sie hat sich spezialisiert auf die Themen Persönlichkeitsentwicklung und Charisma. Hier geht’s zu Ihrer Website, sie ist natürlich auch auf allen social Media Kanälen zu finden.

Um dem Phänomen Charisma auf die Spur zu kommen, beschäftigt sie sich im Buch mit dem Leben und Wirken der charismatischen Persönlichkeiten von: Coco Chanel, Elisabeth Selbert und Ruth Bader Ginsburg sowie Martin Luther King, Barack Obama und Willy Brandt. Von diesen Menschen, ihren Biografien und ihren Geschichten kann der Leser einiges lernen. Spezielle Übungen und umsetzbare Tipps helfen dabei, das eigene Charisma-Potenzial zu entdecken und zur Entfaltung zu bringen.

Das Buch gibt spannende Einblicke in die Geschichten und in das Denken und Handeln der aufgeführten Personen. Ich habe beim Lesen eine ganze Menge Dinge über mich reflektiert und mir ist sehr klar geworden, an welchen Stellen es eindeutig Luft nach oben gibt. Ich hab mir einiges vorgenommen 🙂

Hier kommt Ihr direkt zum Buch.

Was ich gesehen habe

Auch hier bin ich einer Empfehlung gefolgt, die jede Minute wert war. Der Film „25 km/h“ ist nicht ganz neu, vielleicht kennt Ihr ihn auch schon. Wenn nicht, unbedingt ansehen!

Die Brüder Christian und Georg (Lars Eidinger und Bjarne Mädel – großartig!) haben sich schon seit Jahren nicht mehr viel zu sagen. Als ihr Vater stirbt, beschließen sie spontan gemeinsam die Mofatour zu machen, die sie eigentlich schon als Jugendliche geplant hatten. Also geht es für die beiden mit 25 km/h pro Stunde vom Schwarzwald bis nach Rügen. Auf ihrem ungewöhnlichen Roadtrip erleben sie jede Menge lustige und auch melancholische Abenteuer und kommen sich – natürlich – am Ende auch wieder näher.

Was ich gerne rieche

Mögt Ihr Duftkerzen? Ich liebe sie sehr, aber nur wenn sie wirklich gut sind und nicht „billig“ oder synthetisch riechen oder hergestellt sind. Vor allen Dingen dürfen sie wirklich nur einen zarten Duft hinterlassen. All das vereinen die Duftkerzen von L:A BRUKET. Das Label kommt aus Schweden und macht nicht nur Duftkerzen, sondern auch so einige Dinge im natürlich-kosmetischen Sektor. Was ich auch sehr mag sind die Handseifen und Handcremes in verschiedenen Duftnoten.

Zurück zur Kerze. Mein Lieblingsduft ist die NO 152  CORIANDER. Keine Sorge, sie riecht nicht streng nach Koriander, sondern der Duft schwingt nur als leichte Note mit. Korianderöl ist bekannt für seine emotional ausgleichende Wirkung, es regt die Gedanken an und vertreibt Unruhe und Anspannung. Der Duft von Koriander und Minzblättern riecht unglaublich lecker. Die Kerze ist aus Sojawachs und hat einen Baumwolldocht. Sie riecht nicht nur toll, sondern sieht in ihrem mundgeblasenen braunen Glas auch super aus. Sie hat einen Holzdeckel – damit der Duft nicht verfliegt, wenn sie nicht genutzt wird.

Sie steht auf meinem Schreibtisch und habe ich sie nicht an, dann schnupper ich immer mal an dem Deckel :-). Köööstlich!

Was meine Haut liebt

Ihr wisst, ich nutze mein Lavylites für alle Lebenslagen und natürlich auch fürs Gesicht. Jetzt im Februar habe ich meine Tages- und Nachtcreme einfach durch eine etwas fettigere Körperbutter von Lavylites, ersetzt. Meine Haut ist recht empfindlich und reagiert bei den Eisestemperaturen die wir hatten gern mal mit Trockenheit. Reichhaltigkeit und Fett sind also gefragt. Die Körperbutter ist intensiver Hautschutz und ausgewogene Ernährung für die Haut. Eigentlich nutze ich sie für Hände und Füße und trockene Stellen, jetzt hat sie bei der Kälte mein Gesicht wunderbar geschützt und geschmeidig gehalten.

Hier habe ich über die Gesichtspflege mit Lavylites geschrieben und hier über das System Lavylites als Konzept für eine bessere Lebensqualität.

Was mich gerade schmückt

Ich liebe Hornschmuck! Wer mir bei Instagram folgt, hat die großen Ketten aus Horn oder Acetat sicher schon an mir gesehen. Jetzt habe ich ein neues Label entdeckt: Tom&Hatty! Sie haben nicht nur Ketten, sondern auch Handyketten, Lesebrillen und Brillenbänder. Sie sind aus Acetat, aber es gibt auch grobe Gliederketten mit mattgebürsteter Vergoldung. Meine Highlights sind die langen Ketten, die alle einen großen Ring haben, an den sich super die Lese- oder Sonnenbrille hängen lässt und die coolen Brillenbänder mit den Lesebrillen. Die Brillen sind groß und auffällig, richtige „Wenn-schon-denn-schon-Brillen“ und zusammen mit einem der Brillenbänder (-ketten) ja wohl obercool. Schaut Euch Tom&Hatty unbedingt an – der Klick lohnt!

Hier kommt Ihr auf die Website!

Und hier zeige ich Euch ein paar Tragebilder aus meinem Instaaccount: Das waren meine 5 Inspirationen aus dem Februar für Euch. Ich hoffe, Ihr habt Spaß daran.

Macht Euch einen gemütlichen Sonntag!

Bleib gespannt und fühl Dich bis dahin gedrückt.

Herzliches

Kommentare

2 Antworten

  1. Liebe Susanne, danke für die vielen guten Tipps! Habe den Film angeschaut, das Buch und die Kerze bestellt.
    Nun brauche ich deinen Rat bei weissen Sneakers. Wirklich coole und gut tragbare. Immer und jederzeit. Hast du einen Tipp für mich?
    Viele Grüße aus dem Burgenland!
    Heidi

    1. Hallo liebe Heidi,
      ach das freut mich! Ganz lieben Dank Dir. Ich liebe meine weißen Sneaker von Nubikk. Sie sind super schlicht mit einem kleinen schwarzen Hingucker an der Ferse. Copenhagen hat auch ganz schöne, da die ganz schlichten weißen. Je schlichter, desto besser passen sie zu allen Looks von Hose bis Kleid.
      Schau mal, so sehen sie aus – meine sind allerdings nicht gelb, sondern schwarz hinten. Habe sie bei Kostenbader erstanden. Du kannst eine Whats app schreiben, falls sie noch da sind – sie schicken auch : 0175 8642920
      Liebe Grüße
      Susanne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Als “die stilmacher” berate ich Euch zu Fragen rund um Euren Stil in Form einer Typberatung oder Imageberatung.

Auf “women2style”, zeige ich Euch, dass mit 50 der Spaß an Stil und Mode noch lange nicht vorbei ist. Im Gegenteil! Können wir doch ganz entspannt und experimentierfreudig mit den Dingen spielen. Wir leisten es uns nicht jedem Trend hinterher zu jagen, denn wir wissen längst wie wichtig Authentizität ist.

Schön ist, was uns glücklich macht und sind wir glücklich, macht uns das schön!

Ich freue mich, dass Ihr da seid und wünsche Euch viel Spaß beim Anschauen, Nachstylen und inspirieren lassen.

Ich freue mich sehr über Eure Kommentare, Ideen, Fragen und Anregungen.

Herzliches

Kategorien

Weitere Beiträge

Du bist auf der Suche nach Deinem persönlichen Stil? Du suchst nach dem GLOW, der vielleicht im Laufe der Jahre etwas an Glanz verloren hat und nun etwas aufpoliert werden darf? Dann hab ich da was für Dich… Da bin

Berlin? Echt jetzt? „Kenn ich, war ich schon, bestimmt nix Neues“ magst Du jetzt denken. Lies weiter und lass Dich mitnehmen in mein Berlinwochende. Ich habe einige tolle Tipps für Dich mitgebracht. Berlin ist so bunt und abwechslungsreich und vielseitig,

Zellregeneration leicht gemacht Unser Körper hat die wundervolle Fähigkeit Energie zu harmonisieren und in seine ursprüngliche Ordnung zurückzufinden, wenn Stress und negative Stimmung uns die Laune verhageln oder innere Konflikte, negative Empfindungen oder die Gedanken und Gefühle anderer Menschen unsere

Muster, traue ich mich das überhaupt? Der Griff zum schlichten Teil ist schon verlockend. Wer kennt das nicht? Nur die wenigsten Menschen wissen, dass das richtige Muster das gesamte Erscheinungsbild verändern kann. Muster können optisch Deine Stärken betonen und von

Heute möchte ich mit Dir über ein Thema sprechen, das viele Frauen in meinen Beratungen beschäftigt und sich aus dem letzten Blogpost zum Thema Weiblichkeit ergibt: „Schmale Kleider“. Oft höre ich den Satz: „Schmale Kleider stehen mir nicht.“ oder „Bei

Hallo ihr Lieben, lange war es still hier im Blog, aber jetzt geht es wieder los. Direkt mit einem etwas grundlegenderen Thema. Heute möchte ich etwas ansprechen, das mir persönlich sehr am Herzen liegt: Die Liebe zur Weiblichkeit.  Im Laufe

Bereit für Deinen individuellen Stil?

Du hast Interesse an meinem Onlinekurs „Find your Glow“?
Dann kannst Du hier direkt einen Termin buchen.

Schreibe mir für Deine persönliche Beratung und starte jetzt in Deine Stilreise.

Die Stilmacher