Grün Grün Grün sind alle meine Kleider…

women2style-gruen-springlook-50plus-16

Heute melde ich mich mit frühlingshaftem Grün bei Euch zurück! Ich hoffe, es geht Euch gut und Ihr habt die letzten 14 Tage gut verbracht. In diesem Post heute soll es um Farbspiele mit Grün gehen. Bei meiner Themenrecherche zu diesem Blogpost, bin ich immer wieder über Grün gestolpert. In einem der letzten Instaposts hatte ich ein komplett grünes Outfit an (siehe Titel) und so viele haben geschrieben, dass sie auch gerade gern Grün mögen. Sodass ich dachte, wenn wir alle auf dem Grüntrip sind, widme ich doch einfach meinen Blogpost heute dieser tollen Farbe.

Warum uns die Farbe Grün gerade umtreibt, zeigt ein Blick in die Farbpsychologie. Grün gilt als ausgleichende Farbe, sie hat eine entspannende Wirkung auf uns. Sie beruhigt, regeneriert und harmonisiert, sie steht für Zuversicht und Lebendigkeit. Schon Hildegard von Bingen wusste um die positive Heilwirkung der Farbe Grün.

In unserem täglichen Umgang symbolisiert sie häufig positiv besetzte Aktionen. Denkt nur an grünes Licht = freie Fahrt, die grüne Welle oder den grünen Haken, der gesetzt wird, wenn alles in Ordnung ist. Oder die positive Botschaft wenn alles „im grünen Bereich“ ist.

So könnte es durchaus sein, dass die Lust auf die Farbe Grün mit unserer aktuell angespannten Lage zu tun hat.

Wenn ich so zurückblicke, hat es in meinem Leben häufiger mal „Farbphasen“ gegeben. An Grün kann ich mich gut erinnern, aber auch an eine Rotphase – denn unbewusst greifen wir häufig zu den Tönen, die wir gerade nötig haben.

Also frisch ran ans Grün. Zuversicht, Lebendigkeit und Regeneration können wir gerade alle gut gebrauchen. Und wenn Euch der Sinn nicht nach grünen Kleidern steht, tut es bestimmt auch ein grünes Sofakissen oder ein Strauß grüner Bärlauch in der Küche.

Da ja gerade die Bärlauchzeit in vollem Gange ist, hab ich Euch am Ende des Posten noch ein kleines, einfaches aber umwerfend leckeres Rezept mitgebracht.

Grün in der Kleidung

Grün ist ja nicht gleich Grün. Wenn ich von Grün spreche, habt Ihr vielleicht einen ganz anderen Grünton im Kopf als ich. Und das ist nicht verwunderlich – es gibt, sage und schreibe, über 100 verschiedene Grüntöne. Und jede hat da häufig auch so Ihre eigene Geschichte mit Farben. Was für den einen OP Grün ist, ist für die andere vielleicht ein schönes Smaragdgrün und wo der eine an Gift und Galle denkt, assoziiert die andere den Frühling. Farben sind ja nicht wirklich „neutral“ sondern wirken immer im Zusammenhang mit unseren Erfahrungen und Ideen die wir mitbringen.

Wenn Ihr Euren „Farbtyp“ kennt, ist es gar nicht mehr schwer einen Grünton zu finden, der gut zu Euch passt. In meinem Blogpost hier findet Ihr mehr zum Thema Farbtypen.

Für große grüne Flächen unter dem Gesicht, solltet Ihr wissen, ob Euch eher die kühleren oder wärmeren Grüntöne zu Gesicht stehen und wie es um die Leuchtkraft der Farben im Zusammenspiel mit Euch bestellt ist.

Wenn Ihr das wisst, ist es recht einfach die „richtigen“ Farben aus den über 100 Grünten herauszufiltern.

Spannend kann es für einen Look sein, wenn Ihr auch Grüntöne dazu mischt die vielleicht nicht gut in Euer eigenes Farbschema passen, aber als kleines Highlight dem Look eine besondere Note geben.

Seid Ihr z.B. eher mit matten und kühlen Farben unterwegs, kann eine Limetten-, Giftgrüne oder orange Borte, Brosche, Armband, Steppung, Tasche, Schuhe etc. dem Look das gewisse Etwas geben. Wenn die Farbe nicht dominiert und nicht direkt unter dem Gesicht angesiedelt ist, ist das manchmal genau das, was dem Basiclook einen Kick gibt. Auch Hellblau mit einem Grünton kann ganz wunderbare Frische in den Look bringen.

Hier könnt Ihr mehr zum Thema Kontraste und hier mehr zum Thema Leuchtfarben lesen.

Und jetzt zeige Euch einfach ein paar Kombinationsideen und Zusammenstellungen, die mir gut gefallen und verschiedene Grüntöne miteinander kombinieren. Das sind ein paar ganz unterschiedliche Grüntöne und Kombis, die ich zum Teil schon etwas länger im Schrank habe und deshalb nicht alle benennen kann. Habt Ihr aber eine Frage, oder wollt einen Hersteller wissen, schreibt mir einfach in die Kommentare.

GreenFood

Und jetzt gibt es noch das unkomplizierte Rezept in Grün. Ich liebe Bärlauch, und da wir ja gerade in der Bärlauchzeit sind, habe ich mir einen schönen grünen Strauß davon gekauft und eine Bärlauchbutter daraus gemacht. Ein frisch aus dem Ofen kommendes Baguette dazu ist so lecker, dass es mehr nicht braucht. Oder vielleicht doch noch ein Gläschen Rotwein :-).

Rezept:

  • 1 Strauß Bärlauch
  • 1 Paket Butter
  • etwas Zitronensaft
  • eine Prise Zucker
  • Salz und Pfeffer

Einfach aber wirkungsvoll – probiert es aus solange es noch Bärlauch gibt und lasst es Euch schmecken!

Das waren sie, meine Ideen zu Grün.

Jetzt wünsche ich Euch eine wunderbare grüne Zeit mit viel Zuversicht und Lebendigkeit.

Ich freue mich natürlich über jeden Kommentar von Euch.

Bleibt gesund und passt auf Euch auf!

Bleib gespannt und fühl Dich bis dahin gedrückt.

Herzliches

Kommentare

4 Antworten

  1. Grün ist die Hoffnung. Darauf, dass der Frühling jetzt auch mal mit ein paar wirklich warmen Temperaturen um die Ecke kommt….dann kann ich auch mein grünes Kleid tragen:-) Ich liebe Grün, weil es mich nicht zuletzt immer an Natur, an Frühling und Sommer erinnert.
    Grün steht Blonden und Dunkelhaarigen gleichermaßen gut.
    Eine gute Farbe.
    Hab einen sonnigen Sonntag.
    Nicole

    1. Danke schön Nicole,
      ja eine tolle Farbe, die je nach Ausprägung für jeden eine Nuance hat.
      Bin heut schon wieder in Grün unterwegs
      Lg
      Susanne

  2. Hallo Frau Niermann,
    „grün, das ist ja so gar nicht meine Farbe „ dachte ich.
    Nun haben sie mich inspiriert, alle meine Kleidungsstücke In grün und mit der Farbe grün
    mit anderen Augen zu betrachten und zu kombinieren.
    Auch eine „Kleiderschrank -Leiche“ , eine grüne Shirtbluse hat mit einem passendem Halstuch und einem blauen Blazer zur Jeans einen neuen Look gefunden.
    Vielen Dank für Ihre tollen Beiträge.
    Leibe Grüße Silke

    1. Hallo liebe Silke,
      wie schön!! Ganz herzlichen Dank für dieses tolle Feedback! Das freut mich riesig! Manchmal braucht es wirklich nur mal das Auge von außen um viele tolle Looks auch im eigenen Schrank zu entdecken.
      Ganz herzliche Grüße und eine sonnige Woche
      Susanne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Als “die stilmacher” berate ich Euch zu Fragen rund um Euren Stil in Form einer Typberatung oder Imageberatung.

Auf “women2style”, zeige ich Euch, dass mit 50 der Spaß an Stil und Mode noch lange nicht vorbei ist. Im Gegenteil! Können wir doch ganz entspannt und experimentierfreudig mit den Dingen spielen. Wir leisten es uns nicht jedem Trend hinterher zu jagen, denn wir wissen längst wie wichtig Authentizität ist.

Schön ist, was uns glücklich macht und sind wir glücklich, macht uns das schön!

Ich freue mich, dass Ihr da seid und wünsche Euch viel Spaß beim Anschauen, Nachstylen und inspirieren lassen.

Ich freue mich sehr über Eure Kommentare, Ideen, Fragen und Anregungen.

Herzliches

Kategorien

Weitere Beiträge

Du bist auf der Suche nach Deinem persönlichen Stil? Du suchst nach dem GLOW, der vielleicht im Laufe der Jahre etwas an Glanz verloren hat und nun etwas aufpoliert werden darf? Dann hab ich da was für Dich… Da bin

Berlin? Echt jetzt? „Kenn ich, war ich schon, bestimmt nix Neues“ magst Du jetzt denken. Lies weiter und lass Dich mitnehmen in mein Berlinwochende. Ich habe einige tolle Tipps für Dich mitgebracht. Berlin ist so bunt und abwechslungsreich und vielseitig,

Zellregeneration leicht gemacht Unser Körper hat die wundervolle Fähigkeit Energie zu harmonisieren und in seine ursprüngliche Ordnung zurückzufinden, wenn Stress und negative Stimmung uns die Laune verhageln oder innere Konflikte, negative Empfindungen oder die Gedanken und Gefühle anderer Menschen unsere

Muster, traue ich mich das überhaupt? Der Griff zum schlichten Teil ist schon verlockend. Wer kennt das nicht? Nur die wenigsten Menschen wissen, dass das richtige Muster das gesamte Erscheinungsbild verändern kann. Muster können optisch Deine Stärken betonen und von

Heute möchte ich mit Dir über ein Thema sprechen, das viele Frauen in meinen Beratungen beschäftigt und sich aus dem letzten Blogpost zum Thema Weiblichkeit ergibt: „Schmale Kleider“. Oft höre ich den Satz: „Schmale Kleider stehen mir nicht.“ oder „Bei

Hallo ihr Lieben, lange war es still hier im Blog, aber jetzt geht es wieder los. Direkt mit einem etwas grundlegenderen Thema. Heute möchte ich etwas ansprechen, das mir persönlich sehr am Herzen liegt: Die Liebe zur Weiblichkeit.  Im Laufe

Bereit für Deinen individuellen Stil?

Du hast Interesse an meinem Onlinekurs „Find your Glow“?
Dann kannst Du hier direkt einen Termin buchen.

Schreibe mir für Deine persönliche Beratung und starte jetzt in Deine Stilreise.

Die Stilmacher