Suche

Colorful – im Farbenspiel

Farbenspiel-women2style-analoge Farben-50plus-Outfit mit Farbe-Farbenlehre-6

Colorful – im Farbenspiel

Farbe ist definitiv mein Thema – zumindest theoretisch. Ich bin da eher “unbunt” unterwegs, was aber nicht bedeutet, dass ich nie Farbe trage. Wie “unbunt” und Farbe zusammenpasst und wie das Farbenspiel ganz easy gelingt, dass zeige ich Euch heute.

Fast jede Beratung beginnt mit dem Thema Farbe. Dabei geht es nicht nur um die Beschreibung der Farben, die Dich strahlen lassen, sondern auch um das Thema Kontraste. Es gibt drei Arten von Kontrasten:

  • den Hell-/Dunkelkontrast. Mit ihm erhöhst Du Deine Präsenz und manchmal auch die Strenge.
  • den fehlenden Kontrast. Das sind Ton-in-Ton oder monochrome Looks. In hellen Tönen wirken monochrome Outfits edel und feminin. In dunkleren Spielarten haben sie eine präsentere und auch edle Wirkung.
  • den Farbkontrast. Hier geht es um das Farbenspiel und die Wirkung der Farben miteinander und mit Dir. Da es um mehr Farbe geht, haben diese Kombinationen eher eine dynamische, oder auch feminin fröhliche Wirkung.

Heute geht es mir um das Farbenspiel, weil es in meinen Beratungen immer wieder für Aha-Effekte sorgt.

Zu Beginn habe ich mich ja schon als unbunt geoutet. Unbunt bedeutet für mich, dass ich weder viele Farben zusammen, noch große Kontraste mag. Das drückt sich auch in meinem Farbtyp aus, der eher die etwas gedämpften Töne bevorzugt. Ich liebe die sanften Farbnuancen, aber manchmal darf es auch mehr sein. Manchmal brauche auch ich Farbe an der Frau, einfach weil es gerade passt und weil mir danach ist.

Trotzdem fühle ich mich in “bunten” Looks nicht wirklich wohl.

Bunt bedeutet für mich, Komplementärfarben wie Grün und Rot oder Blau und Gelb zusammen zu tragen, um nur ein Beispiel von vielen zu nennen.

Was mache ich nun, um Farbe etwas ruhiger zu gestalten und trotzdem ein Bäääm-Gefühl zu haben? Du kannst vier Dinge tun, um Dich in Knallerfarben zuhause zu fühlen, wenn Du auch eher zur umbunden Truppe gehörst.

  1. Kombiniere Farben so miteinander, dass eine Basicfarbe die Knallerfarbe etwas beruhigt.
    • ein strahlendes Gelb und ein gebrochenes Weiß
    • ein knalliger Hummerton und ein sanfter Beigeton
    • ein leuchtendes Gelb und ein Sandton

2. Verlege die Knallfarbe auf ein Accessoire zu einem ansonsten schlichten Look.

    • Orange zu gebrochenem Weiß
    • Pink zu Grün
    • Hummer zu Hellblau

3. Trage “Knallfarben” im All-Over-Look.

  • So vermeidest Du zusätzliche Aufregung durch starke Kontraste.
  • Bleibe bei Ton-in-Ton Kombinationen möglichst in Deinem Farbspektrum.
  • Eine gedeckte Farbausstrahlung bedeutet nicht unbedingt wenig Farbe, sondern nur keine Leuchtkraft!

4. Mix and Match in analogen Farbbereichen.

  • Mische Farben zusammen, die im Farbkreis in der Nähe liegen und nicht “alltäglich” sind.
    • Rot und Hummer und Apricot oder Rosé
    • Rot und Pink und einen Schuss Orange
    • Smaragdgrün und Himmelblau
    • Oliv und Mint
    • Petrol und Türkis oder Hellblau
    • Leuchtendes Lila und Marine
  • Bleib dabei überwiegend in Deinem Farbbereich, aber hab keine Angst vor einem kleinen Akzent. Ein knalliger Orangeakzent z.B. kann bei einer kühlen, matten Farbausstrahlung einen schönen Bruch und damit viel Lebendigkeit oder Spannung in ein Outfit bringen.

Die aufgezählten Farbkombis sind in allen Bereichen natürlich nur einige Beispiele, es gibt zahlreiche Kombinationen mehr. Wenn Du das Prinzip verstanden hast, dann trau Dich und mixe mal (analoge) Farben zusammen, die Du sonst nicht zusammen tragen würdest, aber variiere dabei in den Farbhöhen (also nicht hell zu hell und dunkel zu dunkel).

Wenn Du zwei Farben in gleicher Farbhöhe mixt, sollte der Grundton gut harmonieren.

Flaschengrün mit Petrol z.B. ist genauso wenig eine gute Idee, wie Bordeaux mit Hummer oder Rot mit Beere…

Nur Mut! Du wirst erstaunt sein, was Du für neue Möglichkeiten nicht nur für Dich, sondern auch in Deinem Schrank finden wirst.

Lass mich doch gerne wissen, was Deine neue Lieblingskombi wird.

Genieß den sonnigen Sonntag!

Herzliches

Susanne Niermann Women2Style

8 Replies to “Colorful – im Farbenspiel”

  1. Silke says: 22. Mai 2022 at 11:22

    Hallo Frau Niermann,
    vielen Dank für den tollen und informativen Bericht.

    1. Susanne Niermann says: 26. Mai 2022 at 22:32

      Das freut mich! Sehr gern und danke für das Feedback meinerseits
      Herzliche Grüße
      Susanne

  2. Regine Rohmund says: 26. Mai 2022 at 7:54

    Liebe Susanne,

    deine oben gezeigte Kombi in Orange- und Lachstönen ist genau meins.
    Die Hose scheint von Boden direkt zu sein. Kannst du mir bitte das Label des Pullovers nennen? Es geht mir eigentlich nur um die Farbbezeichnung.
    Vielen Dank und liebe Grüße

    Regine

    1. Susanne Niermann says: 26. Mai 2022 at 22:35

      Hallo liebe Regine,
      die Hose ist von Kala Fashion und schon 2 Jahre alt, der Kaschmirpulli ist von Strenesse und bestimmt schon 4 Jahre alt. Es ist ein Korallton mit etwas mehr warmem Anteil.
      Lg
      Susanne

  3. Petra Schober says: 26. Mai 2022 at 9:19

    Hallo Susanne, danke für Deinen, wie immer, interessanten und informativen Beitrag. Ich bin auch eher der gedeckte Farbtyp, aber zur Hochzeit meiner Tochter habe ich mir vom italienischen Label Liu Jo ein Off shoulder Blumenprintkleid gekauft, weil das Motto farbenfroh lautet. Also eine richtig bunte Blumenwiese :)

    1. Susanne Niermann says: 26. Mai 2022 at 22:36

      Liebe Petra,
      wie toll, das sah bestimmt super aus. Wenn man weiß wie, dann ist Farbe eine echte Alternative
      Herzliche Grüße
      Susanne

  4. Nelli says: 29. Mai 2022 at 9:40

    Hallo Frau Niermann,
    danke für diesen sehr schönen Bericht. Er zeigt das ein “wenig” Farbe vollkommen ausreicht! Frau muss nicht bunt sein! ;)
    Auf dem ersten Foto tragen sie eine sehr schöne, grüne Handtasche, von welchem Label ist sie?
    Danke und VG
    Nelli

    1. Susanne Niermann says: 30. Mai 2022 at 16:52

      Hallo Nelli,
      herzlichen Dank für ihr Feedback. Die Tasche ist von Cocinelle und aus dem letzten Jahr. Ich habe Sie im Rahmen einer Kooperation erstanden. Hier steht mehr darüber. Vielleicht gibt es die Tasche ja noch…
      Viel Erfolg und ein herzlicher Gruß
      Susanne

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

You may use these <abbr title="HyperText Markup Language">html</abbr> tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*