Suche

Tag Archives: schwarz – weiss

Die Nadelstreifenhose kann auch lässig


Nun gibt es endlich mal wieder einen Fashionpost. Ich hoffe, Ihr hattet eine schöne Zeit - ich war so beschäftigt, dass ich erst jetzt dazu komme einen neuen Post zu schreiben.

Und dieses Mal geht es um die Nadelstreifenhose. Früher - zumindest bei mir - als spießig verpönt, feiert sie zurzeit ein grandioses Revival im Einklang mit Glencheck und Co. Businessstoffe treten momentan wunderbar lässig aus dem Businessschatten heraus und bevölkern unseren Alltag als Kleider, Blazer, Röcke, Hosen, Blusen, Kragen...auf allen erdenklichen Kleidungsstücken finden sich die Muster zurzeit in durchaus lässigem Umfeld wieder.

 

Schwarz geht immer und gern auch mal mit Weiss..

Ein tolles Team sind Schwarz und Weiss. Für mich als hellen Typen ist Schwarz schon ganz schön heftig und in Kombination mit Weiss eigentlich so gar nicht mein Ding. In diesem Fall funktioniert es aber super finde ich. Das liegt daran, dass mein Weiss kein Hartweiss, sondern ein gebrochenes Weiss ist, ich sehr viel Ausschnitt trage und dazu eine Kette in Silber kombiniere. Das alles zusammen macht den Look etwas weicher. Ich finde es superlässig und habe es mir in irgendeiner Zeitschrift abgeguckt.

Mit Sneakern, diese sind von NIKE, ist der Look supercool für den Tag und mit nur einem Handgriff kannst du ihn zum Ausgehen umstylen. Die Highheel- Sandale machts möglich.

Die durchgängige innere (schwarze) Farblinie streckt die Figur. Das funktioniert übrigens  sowohl mit einer inneren, als auch mit einer äußeren durchgängigen Farblinie.

Die Weste kennst Du schon aus diesem Post, sie ist von S.Oliver, das schwarze schlichte Top ist von H&M und die schmale Jeans von ZARA. Die Sandalette ist von ALDO.

Hab eine schöne Woche

Susanne

Der Schwarz – Weiß Kontrast!

Egal zu welcher Jahreszeit – diesen Kontrastklassiker sieht man durchgängig. Er lässt sich wunderbar der Jahreszeit anpassen. Jetzt ist das mit Schwarz ja so eine Sache… Schwarz ist hart und kompromisslos und lässt die Haut  schnell blass aussehen, außerdem macht Schwarz, eben wegen der harten Wirkung, nicht unbedingt jünger.  Abends, wenn das Licht etwas gnädiger ist und man vielleicht auch etwas mehr geschminkt ist, ist das etwas anderes.

Jetzt mag ich aber, ab und zu zumindest, Schwarz trotz der eben erwähnten Wirkungen ganz gern. Die durch den starken Kontrast entstehende Härte versuche ich etwas abzumildern, indem ich z.B. eher weiche Materialien und Schnitte wähle. Strenge Schnitte würden die eher abweisende Ausstrahlung von Schwarz noch unterstützen.

Hier trage ich ein weißes T-shirt mit Druck von BENETTON, die (Kunst-)Lederhose und die weiche (Kunst-)Lederjacke mit Fransen von ZARA sind recht lässig geschnitten. Der Turnschuh von NIKE sorgt für den sportlichen Touch.

Falls Ihr also einen Tag habt, an dem Ihr statt einer etwas freundlicheren Farbe Schwarz tragen wollt, und Ihr nicht der dunkle Typ mit schwarzem Haar und dunklen Augenbrauen seid, probiert es mal mit weichen Materialien  und lässigen Schnitten. Und natürlich mit dem besten Mittel  - einem strahlenden Lächeln.

 

 

 

Noch immer streift es!

Dasselbe Shirt, derselbe Pulli wie im letzten Post, nur mit schmaler Hose. In diesem Fall eine schmale Lederhose von OAKWOOD. Die Wirkung des Oberteils ist in dieser Verbindung eine ganz andere. Tragt eure Sachen also nicht immer in den gleichen Kombinationen. Allein durch das Tauschen eines Teils, bekommst Du schon eine ganz andere Aussage. Mach doch mal ein Experiment und nimm ein Teil aus Deinem Kleiderschrank und versuche damit so viele Kombinationsmöglichkeiten wie Du finden kannst zusammenzustellen. Du wirst erstaunt sein was für Ideen Dir kommen. Und jetzt stell dir vor, dass jedes Teil im besten Fall zig mal unterschiedlich zu kombinieren ist. Wieviele Kombinationsmöglichkeiten Du hast! Wenn Du magst, mach Dir Fotos von den Ideen. So musst Du nicht jeden Tag wieder kreativ werden, sondern guckst einfach auf den Fotos nach, wonach Dir heute der Sinn steht :-)

Gestreift, Lederhose