Suche

Tag Archives: Mäntel

women2style, Annette Goertz, Kleider, Jacke, Herbst
*Werbung wegen Namensnennung und Affiliate-Verlinkungen*

 

Welche Jacke ziehe ich nur über mein Kleid...

 

...das werde ich immer wieder in meinen Beratungen und auch von Euch gefragt. Als Kleiderfan stellt sich mir die Frage jetzt im Herbst natürlich ebenfalls dauernd. Also zeige ich Euch heute an einigen Beispielen, welche Art von Jacken oder Mänteln ich über ein Kleid ziehe, wenn es kalt wird.

Kennt Ihr die Farbe Sommerbeige?

Bestimmt nicht die Bezeichnung, aber das ist die ultimativ schönste und edelste Farbe im Sommer – zu Weiß zum Beispiel. Auch zu Grau oder zu anderen Beigetönen ist sie superedel. Die Bezeichnung ist natürlich nur meine ureigene – aber sie passt oder? Es geht um eine kühle, helle irgendwie lichte Farbe zwischen Beige und Grau. Perfekt, weil sie zu ganz ganz vielen Sachen passt.

In meinem Outfit heute bilden Tasche/Schuhe und Mantel eine perfekte Einheit zum reinen Weiß. Da sich alle Töne wie aus einem Fluß mit leicht unterschiedlichen Nuancen ergeben, wird es nicht langweilig, sondern hat sein eigenes leichter Farbspiel und damit eine ganz schöne Wirkung. Zurzeit mag ich dazu Schmuck mit rotgoldenen Elementen, das unterstreicht den feineren Auftritt.

Der Slingpumps ist zierlich und bringt mal eine etwas weiblichere Note  in das Outfit, als das sonst der allgegenwärtige und heißgeliebte  Sneaker macht. Eine sportliche Note behält das Outfit durch die Jeans oder das Material des Mantels trotzdem. Der Pumps ist von PURA LOPEZ.

Der Mantel hat einen ebenfalls leicht grau gebrochenen Ton und besticht durch seine Kombination aus sportlichem Shellmaterial mit offenen geschnittenen Kanten und der wunderbar weich fließenden Silhouette. Ein toller leichter Sommermantel von RENA MARX.

Die weiße Jeans und das weiße Hemdchen sind von ZARA.

Meine GABOR Tasche ist der perfekte Begleiter zu dem Outfit. Der Shopper hat diese tolle Farbe zwischen Beige und Grau und eine fast avantgardistische Formgebung. Sie ist groß genug, um eine Mappe darin zu transportieren und fest genug, damit nichts verknickt. Mit ihrer eher rustikalen äußeren Struktur hat sie genau den leicht sportlichen Anstrich, den ich so mag. Verschließen kann ich die Tasche mit Magnetverschlüssen, für Wichtiges gibt es ein Reißverschlußfach. Perfekt ist der Trageriemen, denn er ist so lang, dass ich ihn wunderbar und bequem auch auf der Schulter tragen kann.

Die Tasche Leandra ist aus der aktuellen Kollektion Gabor bags von Beheim International Brands und ist mit knapp 80 € absolut erschwinglich.

Sportlich edel wird ein Outfit z.B. durch das Verschmelzen der Nuancen sehr ähnlicher Farben mit weich fallenden Qualitäten. Kombiniert Jeans mit Seide, sportliche Materialien mit fließenden Schnitten, wie im Mantel geschehen. Besonders Schuhe und Tasche sind prägende Stilmittel.

 

 

 

 

 

 

 

Ein Hauch der 70er weht durch das Outfit..

Die schmale Röhre ist zwar unverwüstlich geworden und auch aus dem Straßenbild nicht wegzudenken, aber einen Versuch mit den Bootcut- oder flared Jeans, solltet Ihr ruhig wagen.

Zu extrem oder zu gestylt ist auch nicht so mein Ding, aber eben einen Hauch der 70er find ich super.

Hier seht Ihr eine Bootcut Jeans von H&M mit einer hellgrauen kragenlosen Bluse und einem Kurzpulli von PLEASE. Der cognacfarbene Schuh ist von VIC MATIE und passt in Farbe und Absatz ganz schön zur Hose. Der Absatz streckt, wie Ihr seht, denn der Turnschuh von CRIMELONDON in der anderen Kombi mit dem langen Mantel von ZARA steckt nicht wirklich :-). Ist aber lässig und deshalb mag ich mich, eben etwas kleiner, auch darin.

Der Ledermantel mit den Fransen aus der ersten Kombi passt super zum 70ies Style. Er ist von LIQU aus grauem Leder und hat am Ärmel und am Saum einige Ausstanzmuster.

Ein Absatzschuh zur Bootcut Hose streckt, ebenso wie kurze Oberteile. Lange Mäntel dazu sollten möglichst schmal sein, auch das lässt Dich schlanker wirken. Lässig ist es auch mit flachen Schuhen und etwas lässigeren Mänteln - macht aber weder groß noch schlank.

Ein rosafarbener Mantel ist durchaus eine Ansage…

weil er eine nicht unerhebliche rosafarbene Fläche bietet. Im letzten Post habe ich den Mantel quasi Ton – in- Ton getragen, hier seht Ihr ihn als Kontrast zu Dunkelblau. Ich finde, eine sehr schöne Kombination, denn das Dunkelblau bietet dem Mantel eine Bühne und stiehlt ihm nicht die Show. Eine eher edle Variante.

Cooler wird es, wenn Ihr ihn einfach ganz selbstverständlich, wie einen Trench, über Jeans und Bluse tragt.

Der Mantel ist bekanntlich von ZARA, ebenso das rosafarbene Tuch und die blauen Sneaker. Die blaue Stretchhose ist von TOMMY HILFIGER und das blaue Seidenhemd ist von LUISA CERANO.

Das weisse Seidenhemd ist von ISILK, die Jeans von GSTAR und die Sneaker von CRIME LONDON.

Und wäre das etwas für Euch so ein rosafarbener Mantel?

Ich wünsche Euch ganz wunderbare Pfingsten!

 

 

Noch einmal Grau, dieses Mal mit einem langen Sweatmantel von ZARA. Er ist innen weiss, sodass er insgesamt etwas heller wirkt. Grau ist einfach edel :-). Das grau/weisse Ringelshirt von OPUS darunter ist ganz fein und leicht und schmal geschnitten. Jeans von ZARA und Schuh von PHILIP MODEL kennt Ihr schon aus einem der letzten Posts. Um den Mantel jetzt schon tragen zu können, ziehe ich auch hier eine dünne Daunenjacke darunter. Die Camouflage-Tasche aus Leder und Nylon ist von ALCHIMIA. Gibt es z.B. hier.

Da der Mantel gerade geschnitten ist, sollte das Darunter schmal sein, zumindest, wenn Ihr nicht über schmale und stolze 175 cm Länge verfügt.

Der Overknee Stiefel ist wieder da!

Auf der Schuhmesse haben wir ihn für den nächsten Herbst sehr häufig gesehen. Vielleicht hast Du ja noch ein Paar im Schrank – so wie ich. Meine sind schon etwas älter, da ich sie so liebe, habe ich sie aufgehoben und Tataa jetzt wieder herausgeholt. Ich mag ihn gern als flachen Stiefel. Er ist ein bisschen sexy, aber nicht zu sehr. Mit einer schmalen Jeans geht der Stiefel super! Braun und Blau in Kombination ist eine schöne Idee, wenn man es gern etwas zurückhaltend mag. Ich trage einen Pulli mit weiten Fledermausärmeln von COS zu einer schlichten dunkelblauen und schmalen Jeans von ZARA. Die Stiefel sind von RICARDA CARTILLONE. Ein dunkelbrauner Ledergürtel dazu, um dem Pulli ein bisschen Form zu geben – Fertig! Ein Strickloop in Braun macht es etwas lässiger – dieser ist selbstgestrickt. Um rauszugehen, ziehe ich meinen schmalen blauen Mantel von TOMMY HILFEGER gern dazu an. Er passt wunderbar zum längeren Stiefelschaft. Eine braune Handtasche komplettiert das Outfit. Meine ist ein weicher Lederbeutel von LIEBESKIND.

Im meinem nächsten Post gibt es noch zwei andere Outfits mit Overknee Stiefeln.. Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende!

 

Der dicke beige Strickmantel ist ein echtes Basic.

Meinen absoluten Lieblingsstrickmantel von LOVESTORY in Münster, habt Ihr hier schon häufiger gesehen. Und das wird sicher auch nicht das letzte Mal sein. Es gibt so viele Arten ihn zu kombinieren, dass ich ihn wirklich oft trage. Heute mal mit schwarz.

 

 

 

Herbstmäntel in Blau oder Schwarz?

Was ist Euer Lieblingslook? Wir mögen die beiden Mäntel super gern. Beide Mäntel sind eher Kurzmäntel, das heißt sie enden deutlich über dem Knie.

Der schwarze Mantel von Gabriele hat ganz aktuelle 3/4 Ärmel und ist weit geschnitten mit überschnittenen Schulternähten. Das solltet Ihr nur tragen, wenn Eure Schultern schön gerade verlaufen und nicht allzu schmal sind. Wenn es richtig kalt wird, ist der Mantel weit genug, um eine dünne Steppjacke darunter zu ziehen. Auch lange Handschuhe sehen super zu den verkürzten Ärmeln aus.

3:4 Arm Wollmantel

Susannes Mantel ist trotz der modischen Weite schmal geschnitten mit einem hohen Kragen, der mit einer Schnalle verschlossen werden kann. Hier schließen die Schulternähte mit der Schulter ab. Man sieht es kaum, aber er ist in einem wunderschönen Dunkelblau. Bist Du nicht so groß, ist die Mantelform sehr vorteilhaft.

Mantel Hilfiger    Mantel Brille Tasche blau

Gabriele’s Mantel ist von SISLEY, Sie trägt eine Stretchjeans von SPARKZ. Das Ringelshirt ist von der Fa. KONTATTO und das Seidenshirt von DRYKORN. Ihr Schuh mit Budapester Muster ist von RIZZOLLI.

Susanne trägt auf beiden Bildern einen Mantel von Thommy Hilfiger. Links trägt Sie eine Jeans von G-STAR, Bluse und Mütze sind von COS, Tasche und Booties von VIC. Auf dem rechten Bild siehst Du ein schlichtes hochrundes weißes Shirt zu einer schmalen, gekrempelten Jeans. Der spitze Herrenschuh ist von ALDO.