Weiße Hemdblusen und Jeans!

Weiße Hemdblusen und Jeans!

Ob weiss, schwarz, blau oder gemustert – Hemdblusen sind ein tolles Fashionbasic

Achtet darauf, dass Ihr keine weiten Hosen, z.B. Boyfriend Jeans, mit weiten oder gerade geschnittenen Blusen anzieht, die über die Hose hängen. Steckt sie entweder ganz in den Bund oder, wie schon häufiger beschrieben, zumindest in den vorderen Teil der Jeans. So bekommt Ihr etwas mehr Silhouette und wirkt schlanker.

Achtet bei der Blusenform auf Eure Proportion. Betont nicht die Stellen, die Ihr nicht betonen wollt. Das bedeutet –  hast Du viel Oberweite, verzichte z.B. auf auffällige Taschen in dem Bereich, hast Du breite Schultern, verzichte auf alles was den Schulterbereich betont, wie Polster, Knöpfe, Biesen und Ähnliches.

Einen kleinen Bauch überspielt Ihr, wenn Ihr, wie beschrieben, die Bluse vorne locker in den Hosenbund steckt.

Achtet bei der Ausschnittform ein bisschen auf Euren Hals und die untere Gesichtsform. Der klassische Hemdblusenkragen steht jedem Gesicht und Hals gut, aber bei einem runden Gesicht, verzichtet eher auf runde Ausschnitte. Das würde die runde Form unnötig betonen.

Noch ein allgemeiner Tipp: lange Ketten oder Tücher strecken ebenfalls den Oberkörper.

Hier ein paar Vorschläge für Euch:

oben links: weiße Bluse – Cos,  Jeans – Please, Gürtel – Closed,  Schuhe – Patrizia Pepe, Tasche – Vic
oben rechts: weiße Bluse – Cos, Jeans – Zara, Pulli – Dreykorn, Schuhe – GMK by Högl, Tasche – Strenesse
unten links:weiße Bluse – Cos, Jeans – Zara, Poncho – Marco Polo, Schuhe – Philip Model, Tasche – Alchimia
unten rechts: weiße Bluse – Cos, Jeans – Zara, Tasche – Liebeskind, Schuhe – Patrizia Pepe

 

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

You may use these <abbr title="HyperText Markup Language">html</abbr> tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*