Trends für den Herbst 2020

women2style-Trends2020-Herbstmode-50plus-ue50

*Werbung wegen Affiliate Links*

Trends für den Herbst 2020

Da bin ich wieder aus der Sommerfrische zurück und melde mich mit einer kleinen Trendschau für den Herbst 2020. Ich hoffe, Ihr hattet eine schöne Sommerzeit und seid nun frisch erholt auf dem Weg in den Herbst.

Ich habe mich in der Trendvielfalt umgesehen und ein paar Trends herausgesucht, die mir gut gefallen und die Ihr bestimmt im Herbst an mir wiedersehen werdet. Da das Rad ja nicht neu erfunden werden kann, wird sich das ein oder andere Teil vielleicht schon längst in Eurem Schrank befinden.

Trend: ROT

Rot ist eine echte Signalfarbe mit sehr aktiver und dynamischer Wirkung und ist nicht zu übersehen. Wenn das für Euch ok ist, achtet noch ein bisschen auf die Rotnuance, damit es Euch auch wirklich so richtig zum Strahlen bringt.

Rot funktioniert Allover oder als Hingucker und Einzelteil super. Ich mag es gern mit seinen verwandten Schwesterfarben: Rosé oder Pink oder Hummer…!

Ein paar Inspirationen aus meinem Schrank:

Und hier einige Affiliate Links zum Nachshoppen:

Trend: MAXI

Gibt es ja schon länger und bleibt uns jetzt auch im Herbst erhalten. Nicht nur Maxikleider, sondern auch Maxiröcke oder Maximäntel in winterlichen Materialien sieht man auf den Laufstegen. Passt ein bisschen auf die Proportionen auf. Wenn Ihr eher klein seid, kann Euch der Trend schnell erschlagen. Achtet hier besonders auf eine gute Passform, möglichst mit einer schönen Taillierung und auf ein feineres Material. Seid Ihr etwas kräftiger, achtet auf eine gute Farbverteilung, streckende Elemente, eine Akzentuierung in der Silhouette und ebenfalls auf einen eher fließenden Fall und guten Sitz, sonst wirkt die Figur schnell etwas wuchtig.

Einige Inspirationen aus dem Schrank:

Ein paar Affiliate Links zum Nachshoppen:

Trend: weiße Kragen

Auch die weißen Kragen tauchen immer mal wieder auf der Showbühne auf. Ich mag den Trend sehr, denn man kann damit vielen Outfits ruckzuck einen neuen Look verpassen und einen modischen Twist geben. Ein weißer Kragen, kann einem Blümchenkleid zu etwas mehr Sachlichkeit verhelfen, aber er kann, je nach Ausführung, auch einen sachlichen Look etwas weiblicher machen. Für mich steckt viel Potenzial dahinter, denn ich liebe es, vorhandenen Teilen immer wieder ein neues Gesicht zu verpassen.

Tipp: Ihr kennt ihn vielleicht noch – den “Bescheißerli”. So ein Kragen mit “Lätzchen” ist schnell unter das Blumenkleid aus dem Sommer gezogen, Blazer drüber und fertig ist ein modischer Herbstlook. Er funktioniert natürlich auch unter Shirts/Blusen/Pullis etc. Schaut mal bei COS – sie haben weiße Kragen eigentlich im Standartsortiment.

Ich werde meine Kragen auf jeden Fall sowohl unter meinem kragenlosen Overall tragen, als auch unter meinen Blumenkleidern aus dem Sommer. Auch meine schlichte blaue Bluse mit einem weiten Faltenwurf wird ein Kragenupdate bekommen. Da wird mir sicher noch so einiges einfallen. Wer hätte gedacht, dass sich so ein kleiner weißer Kragen in die Trends 2020 schleicht?

Ein paar ältere Inspirationen aus dem Kleiderschrank:

(Schleifen in allen Größen und Taillengürtel sind übrigens ebenfalls Trends für den Herbst/Winter)

Und hier ein paar Ideen aus verschiedenen Onlineshops:

Trend: Leder

Auch zu diesem Trend werdet Ihr sicher schon fündig in Eurem Schrank. Neu ist der Allover-Look. Leder total. Also tobt Euch aus: Mäntel, Culottes, Bermudas, Röcke, Kleider, Kostüme, Overalls, was immer das Herz begehrt und mischt zusammen, was zusammen passt.

Damit es nicht zu viel wird mit dem Allover-Look, würde ich “Farbe” nehmen und in ähnlichen Farbmischungen bleiben. Schwarz wäre hier auch nicht die Farbe der Wahl – sieht viel zu sehr nach Rockerbraut aus. Aber sanfte Rottöne, Braun- und Olivtöne kann ich mir sehr gut vorstellen.

Ein Alternativleder, vielleicht mit einem Stretchanteil, statt echtem Leder kann auch eine (günstige) Alternative sein. Da müsst Ihr mal in Euch hineinhorchen, wie vertretbar es für Euch ist, echtes Leder oder Kunstleder zu kaufen. Beides ist sicher nicht unbedenklich.

Ich werde mich erst einmal auf das beschränken, was ich schon im Schrank habe und meine Lederteile auch eher mit Strick als mit noch mehr Leder kombinieren. Alles eine Typfrage :-)

Ein paar Inspirationen:

Auch hier ein paar Ideen mit Hilfe von Affiliate- Links:

Noch mehr Trends 2020

Ein Trend, der schon seit einigen Jahren immer wieder im Herbst auftaucht und denkbar leicht umzusetzen ist: Nehmt das Blumenkleid aus dem Sommer mit in den Herbst und macht ein Warm-up mit Boots und Strick.

Auch Strick ist nicht wegzudenken, ob als Pulli, Cape, Strickrock oder Strickkleid. Strick ist und bleibt ein Dauerbrenner. Ein kleiner Hinweis: Je dicker der Strick, desto mehr trägt er auf. Feinere Strickbilder wirken edler und passen sich der Figur besser an.

Wer im Business unterwegs ist oder es gern “angezogen” mag, ist mit einem Kostüm gut beraten. Die Bandbreite geht von lässig bis streng, oversized bis tailliert, kurzer oder langer Blazer, langer oder kurzer Rock, eng oder weit. Ihr seht schon, die Auswahl ist groß und garantiert wird jede Figur fündig. Schaut mal in Euren Schränken und kramt das vorhandene Kostüm hervor. Manchmal helfen ein paar Accessoires (Gürtel, weißer Kragen, Strickschals, Schmuck) oder auch ein etwas derberer Schuh oder die spitze Stiefelette, um aus einem bekannten Outfit mit einem modischen Upgrade, einen komplett neuen Look zu kreieren.

Noch mehr Trends:

  • Fransen an Säumen.
  • Metalliclook mit legerem Strick.
  • Glanz und Glitter im Alltag kombiniert mit lässigem Strick oder Sweat.
  • Statt Fell gibt es auch in diesem Jahr die schwarze Zotteljacke (leider trägt sie total auf).
  • Edel und schlicht – das Cape.
  • Feminine Schleifen, von dezent bis groß.
  • Und die 80er lassen weiterhin grüßen. Schulter und Arme rücken noch mehr in den Fokus, z.B. durch Schulterpolster oder voluminöse Puffärmel (auch hier ist Vorsicht geboten, passt wirklich nicht zu jeder Figur).

Das war eine Auswahl einiger Trends 2020. Was ist also das Fazit? So viele Trends, dass man eigentlich kaum daneben liegen kann; die Auswahl ist riesig. Wirklich richtig Neues ist nicht in Sicht. Wir können also getrost erst einmal unseren Kleiderschrank unter die Lupe nehmen und durch ein paar kleine modische Upgrades oder Ergänzungen top gestylt durch den Tag laufen.

Soooo, heute wird noch ausgeruht und ab morgen geht es dann frisch und munter wieder in den Alltag.

Lehnt Euch zurück und genießt die Ruhe des Sonntags.

Herzliches

Susanne Niermann Women2Style

14 Replies to “Trends für den Herbst 2020”

  1. Marlies says: 30. August 2020 at 11:34

    Hallo Susanne,
    Ganz tolle Mäntel trägst du, kannst du die Quelle des roten Steppmantels und des langen camelfarbenen Mantels verraten ?
    Schöne Grüße

    1. Susanne Niermann says: 30. August 2020 at 19:56

      Hallo Marlies,
      Lieben Dank Dir! Aber gern – der rote Mantel ist ein Wendemantel. Die andere Seite ist oliv. Leider ist er noch im Winterlager – ich komme nicht dran, aber gekauft ist er bei Appelrath&Cüpper.
      Der camelfarbene Mantel ist von Suoli, ihn habe ich in München bei Via Emilia gekauft.
      Liebe Grüße
      Susanne

  2. Anne says: 30. August 2020 at 13:05

    Liebe Susanne,
    Herzlichen Dank für den super zusammengefassten und toll bebilderten Überblick.

    Komm gut wieder in die Arbeit! Ich freue mich schon auf deine Inspirationen auf Insta!!

    Liebe Grüße
    Anne

    1. Susanne Niermann says: 30. August 2020 at 19:57

      Hallo liebe Anne,
      ich danke Dir herzlich

  3. Nicole Kirchdorfer says: 30. August 2020 at 20:24

    Ahhhh….lange vermisst. Hoffe, Du bist gut erholt.
    Also Rot und Leder sind so gut wie gar nicht in meinem Schrank vertreten, obwohl er immer noch viel zu voll ist….

    Danke für’s Update und welcome back,
    Nicole

    1. Susanne Niermann says: 31. August 2020 at 17:36

      Danke liebe Nicole. Rot findet man bei mir auch nur sehr sparsam. Leder mag ich aber ganz gern, am liebsten als Hosen oder Mäntel.
      Gut erholt bin ich, aber finde irgendwie nur schwer wieder so richtig hinein in den Alltag. :-)
      Liebste Grüße
      Susanne

  4. Christina says: 8. September 2020 at 10:00

    Hallo. Super tolle Stylingtipps auf den Fotos. Danke.
    Sehr inspirierend.
    Mich interessiert wo es den sneakers Schuh von dem Bild mit dem cremigen langen glänzenden Rock, gibt. Das gesamte Outfit ist toll
    Danke und Gruß Christina

    1. Susanne Niermann says: 8. September 2020 at 13:30

      Hallo Christina,
      lieben Dank Dir. Aber zu dem Rock trage ich gar keinen Sneaker, sondern eine Sandale und sie ist von Zara. Wenn du den Sneaker meinst, den ich zum gemusterten Kleid trage, der ist von NUBIKK und über Kostenbader gekauft. Schreib mich gerne an, wenn Du etwas anderes meinst.
      Liebe Grüße
      Susanne

  5. Gabriele Wiedmann says: 13. September 2020 at 19:31

    Hallo,
    der hellbraune Strickmantel mit den Schnallen am Arm finde ich mega stark. Wenn Du mir erzählen könntest,wo ich den herbekomme wäre ich Happy. Genau mein Style. Deine Kombinationen sind einfach Klasse…

    1. Susanne Niermann says: 14. September 2020 at 14:33

      Ich danke Dir ganz herzlich!!
      Der Mantel ist von dem Label Suoli und ich habe ihn in München bei Via Emilia (eine kleine Boutique), findest Du im Netz hier.
      Viel erfolg und ein lieber Gruß
      Susanne

  6. Aileen says: 24. September 2020 at 9:00

    Ein wirklich toller Beitrag über die aktuellen Trends. Freue mich unheimlich auf die alltbewährte Lederjacke, die ich jetzt ohne schlechtes Gewissen aus dem Schrank holen kann. Bleib gesund! Aileen

    1. Susanne Niermann says: 26. September 2020 at 12:21

      Danke Dir – ja Lederjacken sind einfach ein Basisteil und immer wieder schön :-).
      Liebe Grüße und bleib Du auch gesund
      Susanne

  7. Nina says: 25. September 2020 at 10:31

    Hallo Susanne,
    danke für deinen tollen Blog, habe schon viele Tipps umgesetzt. Heute würde mich die Tasche interessieren, die beim roten Wendemantel zu sehen ist. Welche Marke ist das?
    Nette Grüße Nina

    1. Susanne Niermann says: 26. September 2020 at 12:25

      Hallo Nina,
      lieben Dank, das freut mich sehr :-).
      Die Tasche ist von Ilse Jacobsen und ich habe sie bei Kostenbader erstanden. Wenn Du magst, ruf dort einfach an, ob sie noch da ist – sie versenden auch ganz unkompliziert.
      02591-3213
      Liebe Grüße
      Susanne

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

You may use these <abbr title="HyperText Markup Language">html</abbr> tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*