So kleidsam ist das Kleid

Ein Wickelkleid für viel Gelegenheiten

So ein Wickelkleid ist der Traum für alle Frauen, die es unkompliziert mögen. Denn mit einem Griff bist Du fertig angezogen. Heute zeige ich Dir, was ich mit meinem Wickelkleid von SINEQUANONE so alles machen kann.

Ein Wickelkleid aus Jersey ist ein echtes Allroundtalent. Du kannst es einfach so tragen und es sieht perfekt aus, oder Du trägst es mit einem Blazer zum Businesstermin. Auch mit Sneaker und Jeansjacke ist es z.B. bei einem Städtetrip ein perfekter Begleiter. Es macht einfach jede Bewegung mit, knittert nicht im Koffer und… schmeichelt der Figur. Es setzt Deine Oberweite schön in Szene, zaubert durch den schrägen Verlauf eine Taille und kaschiert auch noch einen kleinen Bauch. Ansonsten liegt es überall schmal an und trägt nicht auf. Ganz schön viel für ein einzelnes Kleidungsstück – perfekt sozusagen.

Achte bei den Mustern und Farben auf die für Dich optimale 
Variante. Auch die Wahl des Materials ist einen Blick wert. Hast 
Du z.B. eher weiche Konturen und willst Dich nicht mit Shapewear 
ausstatten, ist es vielleicht sinnvoll ein Material zu nehmen was 
ein bisschen fester ist und so einen stützenden Effekt hat. Dunkle Farben kaschieren ebenso wie ein All-Over Muster, denn hier kannst Du keine scharfen Konturen mehr ausmachen.

Hier findest Du z. B. eine Auswahl an Wickelkleidern. Auch bei Asos lohn immer mal ein Klick.

Mein dunkelblauer Blazer ist von OPUS, die Jeansjacke ist von ZARA und der Leinenschal ist von MASSIMO DUTTI.

Hast Du das Wickelkleid für Dich schon entdeckt und wie trägst Du es am Liebsten?

2 Replies to “So kleidsam ist das Kleid”

  1. Katrin says: 23. Oktober 2019 at 16:16

    Das ist wirklich ein wunderschönes Kleid und es kleidet dich ungemein, ..Omi. :-)

    1. Susanne Niermann says: 28. Oktober 2019 at 17:32

      Lieben Dank :-)

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

You may use these <abbr title="HyperText Markup Language">html</abbr> tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*