Samt unter dem Weihnachtsbaum – jetzt wird es festlich!

Eine kurze Anmerkung in eigener Sache: Durch einen Technikfehler, habt Ihr letzte Woche keine Benachrichtigung über diesen Post bekommen und diese Woche kam die Mail erst viel später als üblich - SORRY dafür. Da hab ich jemandem die Ohren langgezogen und jetzt sollte es wieder laufen.

Deshalb gibt es heute auch noch mal diese Benachrichtigung  - eine ganze Woche zu spät. Ich hoffe, Ihr verzeit und ich wünsche Euch eine ganz schöne und umhektische Woche

Werbung –Affiliate Links und Markennennung

Samt unter dem Weihnachtsbaum - jetzt wird es festlich!

Oh je – der 1. Advent kommt in diesem Jahr irgendwie so plötzlich. Während ich an diesem Post schreibe,  sind es nur noch 4 Tage bis dahin... und ich habe noch nicht eine einzige Weihnachtskugel aus dem Keller geholt!

Wenn Ihr dieses lest ist er da der erste Advent und bis dahin habe ich es hoffentlich irgendwie geschafft auch mein Heim zum Leuchten zu bringen.

Auch wenn es auf dem Tisch und an den Wänden noch so gar nicht nach Weihnachten aussieht, mein Schrank ist auf jeden Fall vorbereitet. Man muss halt Prioritäten setzen ;-).

Meine Ideen zum Weihnachtsoutfit haben in diesem Jahr in jedem Fall mit Samt zu tun.

Ich liebe Samt. Er macht jeden schlichten Schnitt zu etwas Besonderem, er ist weich und anschmiegsam und es gibt ihn in wunderbaren Farben.

Samt gibt es ja schon ewig als Material und die meisten von Euch haben sicher schon das ein oder andere Samtteil besessen. Es gibt aber einige Unterschiede zum Samt aus den früheren Jahren. Ich erinnere mich an relativ feste und dicke, schwere Stoffe und in der Regel war der Samt Schwarz oder maximal Dunkelrot.

Der Samt, der heute verarbeitet wird, ist wesentlich dünner und feiner, trägt deshalb nicht so auf und ist so anschmiegsam, dass er auch für weibliche Formen super geeignet ist.

Ich bin, wie Ihr wisst, ja nicht so der Farbtyp. Meistens sind meine Farben eher zurückhaltend weshalb ich mich bei meinen Samtteilen zwar für Farbe, aber für die nicht so leuchtenden Varianten, entschieden habe.

Das feminine Samtkleid

Zuerst zeige ich Euch mein flaschengrünes Samtkleid.  Es ist superschlicht geschnitten und kommt in der aktuellen Maxilänge daher.

Ich liebe hochgeschlossene Kleidervarianten, die durch die schmale Form schon sexy genug sind. Da wäre jeder Ausschnitt zu viel des Guten. Zumindest bei femininen Figurformen.

Weniger ist mehr! Bei femininen Körperformen, beschränke Dich auf EINE Sache. Schmal oder kurz oder ausgeschnitten. Das ist, zumindest für meinen Geschmack, wesentlich stilvoller als zu viel von allem.

 Diese schmale Silhouette des Kleides in Verbindung mit dem anschmiegsamen Samt ist perfekt für jede geschwungene Körperform. So wirkt Ihr sehr weiblich und edel. Da das Kleid so schlicht ist, kann es wunderbar ein paar auffällige Ohrringe vertragen. Ketten passen hier nicht gut. Das würde die Schlichtheit des Kleides zerstören und auch dem Ausschnitt nicht  gerecht werden – schlicht kommt er wesentlich besser zur Geltung.

Ein kleines Achtung! gibt es bei der hochgeschlossenen Ausschnittform: sie ist nichts für Dich, wenn Du sehr breite Schultern oder einen sehr kurzen Hals hast. Dann sind halsfernere oder etwas ausgeschnittene Varianten besser für Dich.

Für mich ist es das perfekte Kleid unter dem Weihnachtsbaum, allerdings NUR MIT FIGURFOMENDEM UNTENDRUNTER. Dazu ein Tipp: Schaut mal bei Beate und Ihrem Blog befifty vorbei. Sie hat einen tollen Artikel über Item6 geschrieben. Seitdem bin ich bekennender Fan von Kompressionsstrümpfen. Jaaa richtig gelesen. Ich muss viel Stehen und laufen und ich habe die Vorteile wirklich schätzen gelernt. Ich habe mich hier für eine Shapingstrumpfhose entschieden – sie sitzt perfekt und formt nicht nur sanft den Bauch und die Hüften, sondern tut, dank der Kompression, auch den Beinen gut.

Der Samtanzug

Über meine nächste Neuanschaffung freue ich mich ganz besonders. Es ist nämlich ein roter Samtanzug... Schon im Sommer wollte ich unbedingt einen farbigen Anzug haben, habe mich aber nicht so richtig rangetraut und auch irgendwie keinen gefunden. Und zu warm war es ja eigentlich auch.

Jetzt ist es also roter Samt geworden.

Die Farbe geht dezent ins bordeauxfarbene/oder rosenholzige Rot, dass es für mich perfekt ist.

Farbe und Material sind schon so besonders, dass es schnittmäßig keiner Besonderheiten bedarf . Durch den samtigen Schimmer wirkt der Anzug schon genug.

Die Hose ist schmal geschnitten und der Blazer hat eine modisch lässige Länge. Da der Anzug ja Ton-in-Ton unterwegs ist, verkürzt der längere Blazer auch die Beine nicht unvorteilhaft.

Trotzdem: Achtet ein bisschen auf Eure Proportionenverteilung bei extrem kurzen Beinen oder einem sehr langem Oberkörper.

 

An einem Anzug mag ich die Wandelbarkeit besonders gern. Mit schwarzem Seidentop und schwarzen Lackpumps hält er jedem festlichen Dresscode stand, mit einem roséfarbenen Top und schwarzen Cowboyboots bekommt er eine deutlich lässigere Note.

Ich könnte mir auch einen kleinen FakeFurkragen vorstellen und vielleicht sogar meinen geliebten Sneaker und ein Shirt.

Die Hose mit einer edel gemusterter Seidenbluse, oder den Blazer zu Seidentop und Jeans sind nur zwei weitere Ideen.

Könntet Ihr Euch das vorstellen? Vielleicht ist das doch mal eine schöne Alternative zum Kleid.

Die Idee zum Samtanzug habe ich übrigens aus dem Blog 'Wie schön Du bist' meiner Freundin Geli, die ihn bei einem Umstyling ins Spiel gebracht hat.

Das mädchenhaft feminine Samtkleid

Mein dritter samtiger Vorschlag geht wieder zum Thema Kleid zurück.

Dieses Kleid hat eine ganz andere Aussage als das grüne Samtkleid. Die Farbe ist mit einem dunklen Bordeauxrot (es ist fast schon ein Auberginenton) ebenso wunderschön wie das Flaschengrün des ersten Kleides. Der Unterschied liegt auch nicht im Material, sondern einzig und allein der Schnitt macht den Unterschied.

Das Kleid ist im oberen Bereich schmal, aber lässig geschnitten, der angesetzte schwingende Rock versteckt aufs wunderbarste kleine Pölsterchen an Hüfte und Oberschenkel.

Die Hingucker des Kleides sind eindeutig die Ärmel. Sie sind im unteren Bereich nicht nur weit und ballonähnlich angesetzt sondern auch wunderschön bestickt.

Ich mag auch diese Kleiderform total gerne, hat sie doch etwas feminin mädchenhaftes. Ich finde Sie herrlich bequem und Dank des Samtes trotzdem edel genug. Darin fühle ich mich pudelwohl.

Das Kleid ist der perfekte Begleiter für meine Weihnachtsfeier in den nächsten Tagen.

Für diesen Schnitt solltet Ihr einen eher schmalen Oberkörper haben, für breite Schultern oder ein eher sehr wohl proportionierten Oberkörper tut dieser Schnitt nicht viel. Dafür versteckt er aber aufs Schönste einen kräftigen Oberschenkel oder eine runde Hüfte.

Dieses Kleid habe ich Euch direkt verlinkt, es ist aus dem KLINGEL-Onlineshop.

Wie steht Ihr zum Samtthema? Es ist doch herrlich festlich und hat durch seinen sanften Schimmer etwas unvergleichlich Feminines, oder?

Schaut mal unter den Post, dort habe ich Euch das grüne Samtkleid und einen ähnlichen Anzug verlinkt.

Ein großes Dankeschön an dieser Stelle an das Team des Mauritzhof Münster. Danke, dass wir in dieser tollen Location unsere Fotos machen durften. Die Lobby ist übrigens ein ganz besonders schöner Ort, auch einfach für einen Kaffee oder ein hübsches Kaltgetränk. Wenn Ihr also in Münster seit geht mal vorbei und gönnt Euch eine kleine Auszeit.

Ich freue mich auf Euer Feedback und wünsche Euch einen wunderbaren ersten Advent.

Herzliches

 

Affiliate Links:

10 Antworten

  1. Pet
    Hallo liebe Susanne, wow dachte ich, als ich deine Bilder sah. Ganz toll steht Dir der Hosenanzug. Das weite Kleid gefällt mir auch gut. Sehr schön auch zum Fest. Ich habe mir neulich beim Bummeln mit einer Kollegin eine Samthose gekauft. Ich habe mich überreden lassen und es im nachhinein nicht bereut. Ein Samtkleid zu Weihnachten ist eine Überlegung wert. Bin nächstes Wochenende in der alten Heimat . Da ist auch Einkaufen geplant. Herzliche Grüße Pet
    • Susanne Niermann
      Liebe Pet, herzlichen Dank Dir :-). Ja Samt ist wirklich ein superschönes Material und ziemlich vielseitig. Diese Woche bin ich noch in Berlin auf einem Konzert und dann wird der Anzug zum Einsatz kommen .... Viel Spaß beim Shoppen hier! Wenn Du Lust hast und Zeit, sag mal Bescheid, wenn Du hier bist, vielleicht klappt es ja auf eine Espressolänge? Liebe Grüße Susanne
  2. Hallo Susanne, der Anzug steht dir einfach wunderbar - die Kleider natürlich auch, aber der Anzug ist definitiv mein Favorit! Ich brauche auch noch dringend einen Weihnachtslook... mal sehen was mich noch inspirierend wird :-) Liebe Grüße, Anette à la Heppiness
    • Susanne Niermann
      Danke liebe Anette, ja ich mag an dem Anzug auch, dass er so lässig ist. Ganz lieben Dank Dir und eine wunderbare nächste Adventswoche. Liebe Grüße Susanne
  3. Liebe Susanne, was für ein tolles Samtkleid! Es steht Dir wirklich gut. Sehr schön finde ich die Kombination mit den Cowboy Boots. Verrätst Du mir, welche Marke das ist? Lieben Gruß, Soraya
    • Susanne Niermann
      Danke liebe Soraya, klar, die Stiefel sind von Andrea Puccini Lieben Dank und viel Erfolg Dir - sie sind aber erst ein paar wenige Wochen alt. Du solltest sie noch bekommen. Liebe Grüße und einen schönen Wochenstart morgen Susanne
  4. Liebe Susanne, wundervolle Looks präsentierst Du heute wieder. SAMT - ein Thema, das zur aktuellen Weihnachtszeit so beliebt ist. Das erste Kleid gefällt mir besonders gut. Deine Figur kommt damit perfekt zur Geltung. Das Thema "Keine Benachrichtigung" kenne ich seit 2 Woche - ich weiß nicht, warum das solche Probleme bereitet. Bei mir bekommt das leider keiner hin - ich verzweifle :-( Beste Grüße aus München Martina https://www.lady50plus.de
    • Susanne Niermann
      Liebe Martina, ich danke Dir für Dein liebes Feedback. Jaaa die Technikgeschichten sind echt ein Leid - jede Woche eine neue Überraschung. Liebe grüße und eine entspannte Adventswoche Susanne
  5. Hallo Susanne, wirklich drei tolle Looks. Mir gefällt der Anzug sehr, auch die Farbe finde ich toll, steht dir ausgezeichnet. Ich habe mir für die Festtage ein Samtkleid gekauft, dass ich anziehen werde. Liebe Grüße Ralf
    • Susanne Niermann
      Hallo Ralf, Vielen Dank, das freut mich! Samt ist einfach unschlagbar festlich... Viel Spaß mit Deinem Samtkleid, ich denke, ich werde mich auch für das Kleid unter dem Weihnachtsbaum entscheiden. Liebe Grüße Susanne

Einen Kommentar schreiben

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.