Mit RIANI in den Herbst

women2style, RIANI, RIANI Fashion, Rianista, Bestager, ue40, ue50, Fashionhighlights

*Werbung in Zusammenarbeit mit RIANI Fashion*

Mit RIANI in den Herbst

Happy Birthday! Ein Jahr gibt es Ihn schon, den RIANI Flagship Store in Münster.  Zur Geburtstagsfeier war ich nicht nur dort um zu gratulieren und mit zu feiern, sondern auch, um mich umzusehen und zu schauen, ob der Store für mich zukünftig eine Anlaufstelle für meine Shoppingbegleitungen sein kann.

Getroffen habe ich dort die erste RIANISTA überhaupt, Martina Buckenmaier, CEO der RIANI GmbH.

Neben einer guten Kollektion spielt natürlich auch das Ambiente eine große Rolle, sollen sich meine Kundinnen doch so richtig wohl fühlen, während sie von einem Outfit in das nächste schlüpfen.

Schönes Ambiente im RIANI Flagship Store

Das ist im RIANI Store mal gar kein Problem. Das Ambiente ist sehr schön – großzügig gestaltet, übersichtlich sortiert und wunderbar präsentiert. Eine gemütliche Ecke lädt alle RIANISTAS auf einen Kaffee oder ein Wasser ein. Hier kann es sich auch die Shoppingbegleitung gemütlich machen, oder Ihr kommt einfach für eine kleine Shoppingpause und einen kleinen Schnack herein.

Das gesamte Team ist freundlich, unaufgeregt und sehr kompetent.  In Ruhe herumstöbern ist genauso möglich, wie die kompetente Unterstützung.

Nachdem ich also mit meiner ersten Kundin den RIANI Store hochzufrieden und tütenbeladen den Store verlassen hatte, bin ich umgehend am nächsten Tag weder hin.

Ihr könnt Euch sicher denken, Warum :-)! Das Problem meines wunderbaren Jobs ist nämlich: Ich sehe einfach sooo viele schöne Sachen.

Herausgekommen bei meinem Besuch ist eine große Tüte wunderschöner Herbstteile und die Erkenntnis, dass RIANI genau so viel Wert auf Passform und Qualität legt, wie auf die Umsetzung von Trends  – Innovation trifft Tradition.

Die Zielgruppe ist dementsprechend groß, die Looks sind altersunabhängig cool, klassisch oder trendig. Hier wird garantiert jeder Stiltyp fündig und sicher mit vielen zukünftigen Lieblingsteilen nach Hause gehen.

Meine Auswahl der ersten Herbstlooks

Und jetzt zeig ich Euch natürlich, was in meiner Tüte gelandet ist:

Die lange Strickjacke aus reiner Merinowolle ist ein wandelbarer Begleiter, ob mit oder ohne Gürtel, wird sie mich sicher viele Saisons erfreuen. In die Hose habe ich mich sofort verliebt! Sowohl Material, als auch die Verarbeitung mit der Bügelfalte kommen sehr klassisch daher – die „cropped flared“ Form der Hose (verkürztes Hosenbein, leicht ausgestellt) bringt genau den modisch frechen Twist, den wir alle so lieben.

Ob mit weißem Sneaker und einem schlichten T-Shirt ganz sportiv, mit einer feinen Bluse in Meshoptik zum Dinner, oder mit cognacfarbenen Accessoires und Cowboyboots modisch interpretiert – diese Kombi passt zu vielen Anlässen.

Röcke sind für mich, als Frau mit „Kurven“, nicht leicht zu finden. Sollen sie doch möglichst nicht noch an Bauch und Hüften auftragen. Da ist ein Tüllrock eigentlich nicht unbedingt die erste Wahl.

Dieser Tüllrock jedoch hat einen Schnitt, der auch für kurvigere Frauen geeignet ist. Er hat einen breiten Gummibund und ist im oberen Bereich schön schmal geschnitten, so umschmeichelt er sanft die Hüften und trägt gar nicht auf. Er hat zwei dünne Lagen unterschiedlicher Länge, so wirkt er semitransparent und leicht  und bekommt erst im unteren Teil, durch einen Tüllvolant, seinen Schwung.

Wenn ich ihn etwas höher trage, dann hat er eine schöne Midilänge, etwas hüftiger getragen, wird er zum Maxirock (toll zu Sneakern).

Die aufgenähte Spitze ist durch die stark grafische Anordnung ein echter Hingucker.

Mein dritter Look ist für viele Gelegenheiten ganz leicht zu stylen. Das schwarze Kleid hat im unteren Teil einen plissierten Rock in Midilänge und ist im oberen Teil schön schmal geschnitten. Besonderer Hingucker ist der „Überwurf“ aus schwarzem Strick. Er wirkt von vorn und hinten wie ein über dem Kleid getragener Pullover, hat aber weder Ärmel noch Seitenteile, sondern wird mit Chiffonbändchen zusammen gehalten. So entfallen die in die Breite ziehenden Ärmelansätze und es entsteht eine streckende Längswirkung.

Aber Achtung – die streckende Wirkung entfällt, habt Ihr neben viel Oberweite noch recht breite Schultern. Im Verhältnis sollte die Schulterbreite immer schmaler sein, als der Überwurf lang ist.

Hier ein Bild aus der Nähe, so könnt Ihr den Pulliteil besser sehen.

Ich mag das Kleid sowohl komplett in Schwarz mit schwarzen Cowboystiefeln (Bild 1-6), oder etwas sportiver mit einem etwas derberen Bootie (siehe Bild 7-9).

Vor ein paar Tagen habe ich es mit cognacfarbenen Cowboystiefeln getragen und mich auch in der Kombi sehr wohl gefühlt.

Wie gefällt Euch meine kleine Auswahl? Die Entscheidung war nicht leicht – ich hätte noch drei Tüten mehr mitnehmen können :-)!

Hier könnt Ihr direkt online stöbern , oder kommt doch einfach mal im schönen Flagship Store vorbei – und wenn es nur für einen kleinen Kaffee ist. Vielleicht treffen wir uns ja dort.

Ich freue mich darauf und wünsche Euch eine wunderbare Wochenmitte.

Herzliches

Susanne Niermann Women2Style

12 Replies to “Mit RIANI in den Herbst”

  1. Beate Krupski says: 9. Oktober 2019 at 6:49

    Wunderschöne Outfits

    1. Susanne Niermann says: 9. Oktober 2019 at 19:45

      Lieben Dank Dir! Das freut mich.
      Herzliche Grüße
      Susanne

  2. Marina says: 9. Oktober 2019 at 12:08

    Liebe Susanne,
    eigentlich ist es ganz egal, was Du anziehst. Du siehst in jedem Outfit umwerfend aus!
    Liebe Grüße, Marina

    1. Susanne Niermann says: 9. Oktober 2019 at 19:44

      Liebe Marina,
      danke Dir für das tolle Kompliment! Das ist aber nicht so – meistens weiß ich nur, was tragen kann :-). Das bringt mein Beruf als Imageberaterin so mit sich.
      Hab einen wunderbaren Abend
      Liebe Grüße
      Susanne

  3. Renate says: 9. Oktober 2019 at 21:16

    Wie toll Du aussiehst. Megaschöne Outfits. Sollte ich mal in Münster sein, werde ich definitiv dort vorbeischauen.

    1. Susanne Niermann says: 11. Oktober 2019 at 11:15

      Hallo liebe Renate,
      ganz lieben Dank Dir, das freut mich. Ja schau mal hinein – Laden und Kollektion sind wirklich schön!
      Liebe Grüße
      Susanne

  4. Regina Rettenbacher says: 10. Oktober 2019 at 8:27

    Das sind alles ganz tolle Outfits, jedes einzelne würde mir gefallen. Dir stehen sie fantastisch.

    Liebe Grüße aus Salzburg
    Regina

    1. Susanne Niermann says: 11. Oktober 2019 at 11:15

      Wie lieb von Dir liebe Ina!
      Danke sehr!! Ich mag RIANI auch wirklich gern. Sie sind so unaufdringlich modisch :-).
      Liebe Grüße nach Salzburg
      Susanne

  5. Pet says: 12. Oktober 2019 at 19:31

    Liebe Susanne, komme heute erst zu deiner Seite. Die Woche war zu turbulent. Bei der nächsten Münster Reise ist dieser Shop auf meinem Weg. Welch tolle Teile. Da kann keiner wiedersehen. In den Cardigan habe ich mich schockverliebt. Wunderbares Basisteil. Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende mit viel Sonne Pet

    1. Susanne Niermann says: 14. Oktober 2019 at 10:57

      Hallo liebe Pet,
      danke für Dein Feedback! Schau auf jeden Fall mal vorbei :-). Vielleicht klappt es ja dort auf einen Kaffee mit uns!!
      Ganz liebe Grüße
      Susanne

  6. Anja says: 15. Oktober 2019 at 15:09

    Liebe Susanne, ich bin ganz verliebt in deine braunen Cowboystiefel.
    Ich wollte fragen , wo du diese gekauft hast….
    Liebe Grüße aus Bremen Anja

    1. Susanne Niermann says: 15. Oktober 2019 at 15:29

      Hallo Anja,
      die Stiefel sind von Konstantin Starke und ich habe sie bei Zumnorde gekauft. Gibt es sicher auch online unter Zumnorde.de… Viel Erfolg und ein lieber Gruß
      Susanne

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

You may use these <abbr title="HyperText Markup Language">html</abbr> tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*