Lange Kleider machen Sommerlaune

women2style, Outfit ue50, 50 plus, lange Kleider

*Werbung wegen Markennennung*

Lange Kleider machen Sommerlaune

Auch wenn in den Geschäften schon der Herbst und Winter eingezogen ist, haben wir im echten Leben eindeutig, und Gott sei Dank, noch Sommer. Und für mich gehören zum Sommer Kleider – ganz besonders lange Kleider.

Irgendwie vermitteln sie einem doch ein tolles Gefühl von Leichtigkeit, Sonne, Strand und Freiheit.

Lange Kleider – Passform und Proportion

Wenn Ihr nicht so groß seid, achtet darauf, dass man etwas von Eurer Figur sieht, denn voluminöse lange Hängerchen sind nichts für zarte kleine Frauen. Habt Ihr eine kurvige Figur, ist es ebenfalls sinnvoll bei langen Kleidern auf Hängerchen zu verzichten und lieber ein Kleid zu wählen, das die Figur zumindest andeutet. Da die Beine ja komplett unter dem Kleid verschwinden, bleibt die Sichtbarkeit im Oberkörper. Ihr könnt durch einen schönen Ausschnitt z.B. die Brust in Szene setzen, oder mit einem Gürtel die Taille inszenieren.

Je höher die Taille angesetzt ist, desto länger erscheinen die Beine. Wer einen sehr großen Busen hat, sollte allerdings aufpassen, dass noch ein bisschen Platz zwischen Brust und Taillengürtel bleibt, sonst stimmt die Proportion nicht.

Wer zart ist, verzichtet besser auf schwere Stoffe und große Stoffmengen, sonst stimmt auch hier die Proportion nicht und Ihr verschwindet vor lauter Kleid.

Der Ärmel ist mehr als nur ein Anhängsel

Gerade im letzten Urlaub habe ich es wieder probiert und es hat sich einmal mehr bestätigt – schmale Ärmel sind bei viel Oberweite einfach besser. Ich hatte ein wirklich entzückendes Kleid an: tolle Farbe, super Länge, klasse Passform – das Wickelkleid hat sehr schön sowohl die Taille, als auch die Brust in Szene gesetzt und ich hätte es sofort gekauft. Jetzt das ABER – es hatte richtig weite Keulenärmel. Bäm! – der Ärmel hat mit einem Schlag alle guten Dinge in den Schatten gestellt und die Proportionen zerschlagen. Ich sah total verloren aus in dem Kleid.

Warum erzähle ich Euch das? Damit Ihr beim nächsten Kleiderkauf wisst, dass die Ärmel nicht nur ein Anhängsel des Kleides sind, sondern ein ganz schönes Gewicht bei der Proportionierung haben.

Achtet (vor allem bei viel Oberweite) unbedingt darauf, dass die Ärmel schön schmal sind. Besonders bei langen Ärmeln ist das wichtig. Mit einem langen schmalen Ärmel und vor allem einem passenden Schulterabschluss, sehen wir kurvigeren Frauen in einem gerade geschnittenen, nicht ganz so figurnahem Kleid einfach besser aus.

Hier zeige ich Euch ein paar meiner Lieblingskleider, die ich diesen Sommer gerne trage.

Wenn Ihr genau hinseht, werdet Ihr feststellen, dass alle Kleider irgendwo wenigstens eine schmale Stelle und eher schmale Arme haben.

Ist das Kleid durchgeknöpft, wie z.B. das weiße Leinenkleid, knöpft es doch einfach mal auf und tragt eine Hose darunter. Im oberen Bereich tragt Ihr es einfach wie eine Bluse. Auch mit einem Gürtel, als Mantel über Shirt und Hose, wie bei dem blauen durchgeknöpften Kleid, macht ein Kleid eine gute Figur.

Diese vier Kleider: das blau gemusterte Kleid und das blaue Leinenkleid von 0039Italy, das leichte Kleid in Bordeaux/Gelb/Rosé von Herzensangelegenheiten und das beigefarbene Kleid von Annette Görtz habe ich von Kostenbader aus Lüdinghausen, die drei letzten Kleider sind von Zara.

Mögt Ihr lange Kleider? Habt Ihr für Euch das passende Kleid schon gefunden?

Ich hoffe, der kleine Ausflug in die Proportionenwelt hat Euch gefallen und hilft Euch beim nächsten Kleiderkauf. Vielleicht gibt es ja noch das ein oder andere Schnäppchen zu machen.

Genießt den Sonntag…

Herzliches

Susanne Niermann Women2Style

Affiliate Links:

4 Replies to “Lange Kleider machen Sommerlaune”

  1. Pet says: 5. August 2019 at 6:24

    Liebe Susanne, Sommer und Kleider. Das gehört zusammen. Ich mag es eher schlicht, obwohl ich schon länger nach einem Blumenkleid suche. Ich mag dieses Jahr Leinenkleider sehr gerne und weit fallenden Stoff. Deine Kleider stehen Dir wunderbar. Sommer, Sonne, Kleid. Weil es kühl ist, wird es heute eine Hose sein. Liebe Grüße Pet

    1. Susanne Niermann says: 6. August 2019 at 11:42

      Hallo liebe Pet,
      danke schön für Dein Feedback.Dann bist Du genau richtig unterwegs, denn die Mode wird wieder etwas schlichter und geradliniger. Was ja nicht bedeutet, dass es keine Blumenkleider mehr geben wird – nur vielleicht mit weniger Tam Tam.
      Hab eine tolle Woche
      Ganz liebe Grüße
      Susanne

  2. Marina says: 8. August 2019 at 9:27

    Liebe Susanne,
    ein sehr interessanter Beitrag. Ich hatte diesen Sommer auch vor, mir ein langes Sommerkleid zu kaufen; leider ohne Erfolg. Ich habe wirklich alle Läden „abgeklappert“, aber selbst in Hamburg gab‘s Nur kurze Kleider, in denen ich mich absolut unwohl fühle. Auch in den Onlineshops habe ich nichts gefunden, das mir von Form, Farbe und Material gefallen hat. Umso mehr staune ich über Deine superschönen Kleider.
    Nun überlege ich, ob ich meinen nächsten Besuch in meiner alten Heimat mal mit einem Besuch in Lüdinghausen verbinde:-)
    Übrigens: Ich finde Dich superschlank und keineswegs „kurvig“:-)
    Liebe Grüße, Marina
    PS: Herzlichen Glückwunsch nachträglich zum Enkelkind

    1. Susanne Niermann says: 9. August 2019 at 13:31

      Hallo liebe Marina,
      danke Dir für das Kompliment :-))und die lieben Wünsche. Das macht nur die Bildperspektive und ich weiß halt wie ich Proportionen setze – meistens jedenfalls ;-). das bringt mein Beruf als Typberaterin einfach mit sich…
      Kostenbader in Lüdinghausen ist immer einen Besuch wert… und wenn denn Du kommst, lass Dich unbedingt dort beraten. Beim “Selber durchschauen” übersieht man dort einfach zu viel.
      Ich kenne das Problem übrigens auch, wenn man etwas Bestimmtes sucht, ist es meistens ziemlich schwer zu finden. Aber – Kleider bleiben ja angesagt, Du wirst sicher noch fündig. Die Kleider, die ich von Kostenbader gezeigt habe, sollte es eigentlich auch noch geben. Reduziert natürlich… wenn Du anrufst und Deine Größe noch da ist, versenden sie auch. Das nur als kleinen Hinweis…
      Ich wünsche Dir ein wunderbares Wochenende
      herzliche Grüße
      Susanne

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

You may use these <abbr title="HyperText Markup Language">html</abbr> tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*