Bleistiftrock und Stiefel

Der Bleistiftrock zeichnet weibliche Kurven.

Die Idee zu diesem Post kam mir, als ich den wunderbaren Blog einer lieben Kollegin angeschaut habe - Lady of Style. Sie hat das Thema Bleistiftrock aufgegriffen und ich fand die Idee so schön, dass ich es unbedingt nachstellen wollte. Ich habe mich total gefreut, den Rock mal wieder aus dem Schrank zu holen und auch zu tragen, da ich ja meistens eher etwas sportlicher unterwegs bin.

Zum Bleistiftrock mit grafischem Muster von THE OTHER BRAND trage ich noch einmal schwarze Stiefel mit einem Keilabsatz von KONSTANTIN STARKE, bevor sie für den nächsten Herbst im Schrank verschwinden.Noch ist es ja kalt und für einen Highheel ist es mir noch deutlich zu kalt, aber der wäre, ohne Strümpfe, natürlich auch perfekt dazu. Der schmale, hellgraue, fein gestrickte Pullover ist von BOSS ORANGE und meine Lederjacke dazu ist schmal und schlicht geschnitten.

Um die feminine Silhouette zu halten, solltet Ihr zum Rock auch oben ein schmales, tailliertes Teil wählen. Das ist besonders wichtig, wenn Ihr Kurven habt und diese auch zeigen mögt. Ihr könnt den femininen Look natürlich auch ganz bewußt mit einem oversized Pullover brechen, das empfiehlt sich aber eher, wenn Ihr nicht so kurvig, sondern eher schmal seid und Ihr Eure A- Figur oder die ganz schmale Figur oben etwas auffüllen könnt.

An dem Bleistiftrock mag ich neben dem wunderbaren Muster besonders, dass er eine hohe Taille hat und einen Hauch länger geschnitten ist.

Ähnliche Röcke findet Ihr z.B. hier.

Tragt Ihr gerne Röcke? Und wenn ja welche Form mögt Ihr an Euch?

 

2 Antworten

  1. Super, Dein Look, liebe Susanne, er gefällt mir wirklich gut! Und wie auch Du, mag ich einen höheren Schnitt (auch bei Hosen) lieber, einfach weil er die Figur besser unterstreicht und der Bund nicht auf meiner breitesten Stelle, der Hüfte, liegt. Ja und nun können wir uns auf wärmere Temperaturen mit nackten Beinen und offenen Schuhen freuen :-) LG Annette | <a href="http://ladyofstyle.com" rel="nofollow"><strong>Lady of Style</strong></a>
    • Susanne Niermann
      Danke liebe Annette!

Einen Kommentar schreiben

*

Werbung

 




 

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.