Auch Uhren sind Botschafter der Persönlichkeit

*Werbung wegen Markennennung und Verlinkung*

Auch Uhren sind Botschafter der Persönlichkeit.

Ich bin gefragt worden, ob ich nicht mal einen Beitrag über Uhren machen kann. Ich habe wirklich lange überlegt, ob ich das tun soll und wie es überhaupt eine Verbindung zu meinem Thema geben kann.

Ihr müsst nämlich wissen, ich gehöre nicht zur Fraktion Uhrensammler und breche auch nicht in Jubelschreie aus, wenn ich eine schöne Uhr sehe. Gleichwohl besitze auch ich natürlich trotzdem die ein oder andere Uhr. Sie gehört auch durchaus zum Styling, ist sie doch ein Accessoire, mit dem man eine Menge aussagen oder preisgeben kann. Und Schwups! Da ist die Verbindung, geht es doch um ein stimmiges Erscheinungsbild.

Eine Uhr kann die Aussage eines Outfits verändern.

Mit einer edlen Uhr nebst einem hochwertigen Lederarmband, werte ich sehr wohl und eher subtil ein z.B. schlichtes Jeansoutfit auf. Während ich mit dem gleichen Outfit und einer bunten Swatch eine ganz andere Aussage treffe.

Kleine Anmerkung: Je dicker und “protziger” eine Uhr, desto weniger subtil wird es natürlich :-).

Man kann also, ähnlich wie mit einem Schuh, einer Handtasche oder der Art des Schmucks, mit einer Uhr ein Statement setzen.

Vor 2 Wochen habe ich hier schon einmal kurz darauf hin gewiesen, die Macht der Accessoires nicht zu unterschätzen.

Natürlich spielen auch ganz pragmatische Gründe eine Rolle: mit einer teuren Uhr geht man vielleicht doch nicht so gerne zum Sport oder an den Strand, da macht  eine praktische Uhr als (modisches) Accessoire oder als reiner Zeitmesser sicher mehr Sinn.

Uhr als Imagefaktor

Eine Uhr kann auch ein Statussymbol sein und der Trägerin oder dem Träger zu einer Aura von Erfolg und Wohlstand verhelfen. Das kann funktionieren, solange eine Uhr stilsicher und nicht protzig daher kommt und mit seinem Träger am Handgelenk spazieren geht.

Wie jedes Kleidungsstück und jedes Accessoire, kann auch eine Uhr durchaus ein Hinweis auf die Persönlichkeit der Trägerin oder des Trägers sein.

Proportion und der Stiltyp sind entscheidende Faktoren für die richtige Wahl einer Uhr

Wenn ich mit meinen Kundinnen und Kunden in der Beratung darüber spreche, welchem Stiltyp sie entsprechen und wir überlegen, wie man die eigene Garderobe weiter entwickeln kann, geht es nicht NUR um die Äußerlichkeiten. Neben den Proportionen, die wir körperlich mitbringen, geht es natürlich auch darum WER wir sind, welche Charaktereigenschaften uns ausmachen.

Auf die Uhr bezogen bedeutet das, dass sie sowohl in der Proportion zur Trägerin und zum Rest des Schmuckes passen sollte, als auch dem “Typ” entsprechen.

Auf die Proportion bezogen bedeutet das: bin ich sehr zart und feingliedrig, sollte die Uhr nicht so groß und grob sein, so dass sie mich “erschlägt”. Umgekehrt gilt das natürlich auch. Bin ich eher groß, habe eher breite Handgelenke und große Hände sieht eine zu kleine Uhr ziemlich verloren aus und sorgt optisch dafür, dass mein Handgelenk noch breiter wirkt.

Wenn Ihr Euren Persönlichkeitstyp mal etwas unter die Lupe nehmt, wird Euch schnell klar werden, warum Ihr vielleicht keine mädchenhaften Blumenkleider tragen könnt oder an euch strenge Muster einfach komplett unnatürlich wirken.

So ist es mit einer Uhr natürlich auch – habe ich sehr viel weibliche Anteile, passen wahrscheinlich eher Uhren zu mir, die in Ihrer Art oder Farbe sehr weibliche Aspekte zeigen. Bin ich sehr sportiv in meiner Art, sind es vielleicht eher die größeren oder auch sportiven Uhren. So geht es mit dem klassischen/geradlinigen Typen und dem extravaganten Uhrenträger weiter.

Eine große Auswahl für alle Typen findet Ihr z.B. auf dieser Plattform.

Das soll natürlich nicht bedeuten, dass man als sportiver Typ keine feminin roséfarbene Uhr tragen kann, aber vielleicht hat sie dann nicht noch zusätzliche Steinchen oder sonstige Verzierungen.

Als eher sportiv/pragmatischer Mensch wird man sicher eher zu Uhrenvarianten greifen, die sehr funktionell sind, als zu sehr hochwertigen Klassikern.

Ich bin Viele – die verschiedenen Aspekte unserer Persönlichkeit gilt es “unter einen Hut” zu bringen.

Da fällt mir gerade eine Kundin ein, bei der ich neulich zu einem Kleiderschrankcheck war. Sie ist ein sehr sportiver, eher klassischer Typ. Den femininen Aspekt hat sie erst vor kurzer Zeit angefangen wieder zu entdecken und sukzessive weiter auszubauen. Was glaubt Ihr hatte Sie für eine Uhr?

Als sportiver Typ hat sie eine Smartwatch getragen, um dem femininen Aspekt etwas mehr Raum zu geben, hat sie sich die Uhr in einem roségoldenen Ton ausgesucht.

Das Beispiel zeigt eigentlich ganz schön worum es geht wenn ich sage, dass die Persönlichkeit auch bei dem Thema Uhr eine wichtige Rolle spielt.

Authentizität und Stil hören eben nicht beim Outfit auf, sondern ziehen sich durch alle Aspekte der Erscheinung.

Auch als Wertanlage taugt eine Uhr durchaus, aber dann steht ein anderer Aspekt im Vordergrund.

Uhren für jede Gelegenheit und für jeden Geldbeutel findet Ihr z.B. auf dieser Plattform. 

So, Ihr Lieben, heute also mal ein etwas anderer Blogpost. Denkt daran: ein Outfit braucht eine Idee dahinter, einen roten Faden, der von den verschiedenen Aspekten der Persönlichkeit beeinflusst wird. Wenn der gelegt ist, dann werdet Ihr die großartige Wirkung hinterlassen, die zu Euch passt.

Genießt den Sonntag

Herzliches

Susanne Niermann Women2Style

Fotonachweis: Uhrzeit.org

4 Replies to “Auch Uhren sind Botschafter der Persönlichkeit”

  1. Pet says: 1. September 2019 at 15:58

    Liebe Susanne, toller Blogpost. Ich habe mir vor Jahren angewöhnt abends das Outfit für den nächsten Tag auszusuchen. Morgens bin ich nicht besonders entscheidungsfreudig. Eine Uhr lege ich dann oft statt Armband zurecht. Ich mag schöne klassische Uhren. Für mich machen sie ein Outfit rund. Dir einen schönen Sonntag und liebe Grüße Pet

    1. Susanne Niermann says: 1. September 2019 at 16:43

      Danke schön Pet! Ja sie sind auch ein Teil des Outfits. Häufig sagt eine Uhr mehr über uns aus, als wir denken :-).
      Ganz lieben Dank und ein herzlicher Gruß aus Münster.
      Susanne

  2. Iris Banaszak says: 5. September 2019 at 15:26

    Liebe Susanne,
    da muss ich Pet recht geben, toller Blog, der ganz auf mein Lieblings-Accessoire zugeschrieben ist.
    Ich habe mindestens 10 Armband Uhren , je nachdem welchen Look ich trage, suche ich morgens die Passende aus… herrlich… dazu noch ein Armband aus Leder , Edel- Metall oder Stoff, fertig ist das Arrangement am Handgelenk…
    Ganz liebe Grüße Iris

    1. Susanne Niermann says: 6. September 2019 at 19:14

      Liebe Iris, wie schön! Ich danke Dir ganz herzlich und freu mich sehr, dass Dir der Post gefällt…
      Ganz liebe Grüße
      Susanne

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

You may use these <abbr title="HyperText Markup Language">html</abbr> tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*