#rezept – Auberginenröllchen, das Sommerrezept!

#rezept - Auberginenröllchen, das Sommerrezept!

Es wird mal wieder Zeit für ein Rezept, genau genommen für ein Sommerrezept. Mein absolutes Sommerlieblingsrezept - Auberginenröllchen.

Da hab ich so viel Outfitposts geschrieben in den letzten Wochen, quatsch Monaten, dass die kleinen Rezepte ganz ins Hintertreffen geraten sind. Und ein bisschen Abwechslung kann ja nicht schaden.

Wenn Ihr Auberginen mögt und so verrückt auf Avocados seid wie ich, dann kommt hier DIE Rezeptidee dazu.

Ich variiere es immer ein kleines bisschen, je nach Lust und Kühlschrankinhalt.

Ihr braucht für 2 Personen:

  • 1 große Aubergine
  • 2 Avocados
  • 2 Strauchtomaten
  • 1 Knobizehe (wenn ihr mögt)
  • 1/2 Chillischote
  • ein paar Kräuter nach Belieben (ich nehme gern Koriander und Schnittlauch)
  • 1 Zitrone
  • etwas Olivenöl
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer
  • (ggf. etwas Ziegenfrischäse)

Wer mag kann die Röllchen auf einer Tomatensoße anrichten.

  • 150 Gr. Tomaten
  • 30 Gr. getrocknete Tomaten in Öl
  • Salz, Pfeffer

Die Zubereitung:

Zuerst heizt Ihr den Backofen auf ca. 250 Grad vor. Dann nehmt Ihr Euch das Gemüse vor.

Zuerst die Aubergine waschen, die Enden abschneiden und der Länge nach in dünne Scheiben schneiden. Die Scheiben mit etwas Olivenöl und Salz einreiben und entweder in einer großen Auflaufform oder noch einfacher, nebeneinander auf ein Backblech legen (unbedingt Backpapier benutzen). Solange im Ofen lassen, bis sie ganz leicht braun sind - Achtung, das kann, je nach Dicke der Scheiben, recht schnell gehen.

Nun kommen die Avocados an die Reihe - diese halbieren, entkernen und aus der Schale löffeln. Ich zerdrücke das Fruchtfleisch immer mit einer Gabel, aber Ihr könnt natürlich auch den Mixstab benutzen.

Dazu kommen:

  • ein bisschen abgeriebene Schale der Zitrone, etwas Zitronensaft, Salz und Pfeffer
  • die gehackten Kräuter
  • die entkernte und kleingehackte Chilli
  • eine Knoblauchzehe aus der Knobipresse

Alle Zutaten mit der Gabel vermengen. Jetzt die Tomaten kurz überbrühen und häuten, dann in kleine Würfel schneiden und dabei die kleinen Kerne entfernen. Die Tomatenwürfel zur Avocado geben.

Wenn ich es etwas cremiger oder gehaltvoller möchte, mische ich noch ein bisschen Ziegenfrischkäse oder einfachen Frischkäse unter die Masse.

Die abgekühlten Auberginenscheiben nebeneinander auslegen, mit etwas  Avocadomasse belegen und einrollen.

So mag ich es am Liebsten - für mich ein echtes Sommerrezept.

Wer möchte und mag, kann aus frischen Tomaten und getrockneten Tomaten in Öl noch eine kalte Soße bereiten und die Auberginenröllchen darauf anrichten. Dazu einfach beide Zutaten pürieren und mit Salz und Pfeffer würzen - fertig. Die fruchtige Soße gibt dem Gericht noch etwas mehr Frische.

Ich bin gespannt, wie Euch das Sommerrezept gefällt und ob Euch die Auberginenröllchen so gut schmecken wie mir.

Das Originalrezept ist übrigens von Attila Hildmann aus dem Buch VEGAN FOR FIT. Da natürlich ohne den Käse :-). Im Laufe der Zeit habe ich es etwas abgewandelt und meinem Geschmack angepasst.

Lasst es Euch schmecken und habt eine weitere wunderbar sonnige Woche.

Herzliches

MerkenMerken

MerkenMerken

2 Antworten

  1. Pet
    Liebe Susanne, das Rezept hört sich großartig an. Ein Sommergericht mit tollen Zutaten. Ich bin immer auf der Suche nach leichten einfachen Rezepten mit guten und gesunden Zutaten. Je älter ich werde desto wichtiger ist es mir nach der Arbeit was "anständiges" zu essen. Werde ich auf jeden Fall mal probieren. Ganz liebe Grüße aus dem sonnigen Norden Pet
    • Susanne Niermann
      Hallo liebe Pet, herzlichen Dank - das freut mich! ich liebe dies Rezept sehr! Ich hoffe es schmeckt Dir und wünsche Dir viel Spaß beim Ausprobieren. Liebe Grüße Susanne

Einen Kommentar schreiben

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.