Trendfarben im Frühling und Sommer 2019

Trendfarben 2019, women2style ü50, 50plus

Trendfarben im Frühling und Sommer 2019

Da ich von meinen Kunden und auch Lesern immer wieder gefragt werde, schreibe ich heute für Euch eine kleine Zusammenfassung der Trendfarben dieses Jahres.

Die ein oder andere von Euch steht ja vielleicht auch schon in den Startlöchern für die erste Pirsch.

Als erstes kann man mal feststellen, dass der Sommer bunt wird. Eigentlich müsste man sagen: Es bleibt bunt, denn Farbe kennen wir ja sowohl aus dem letzten Sommer, als auch aus dem Herbst und Winter 2018.

Fangen wir mit der Farbe des Jahres an: ein Korallton mit dem schönen Namen   “Living Coral” hat das Pantone Colour Institut zur Farbe des Jahres 2019 gekürt.

Ein schöner Farbton, den man definitiv häufig sehen wird.

Wer sich traut, trägt die Farbe allover, als Kleid oder als Hosenanzug. Aber auch als Highlight, Accessoire oder einfach erst einmal als Lippenstift, bringt die Farbe Schwung ins Outfit.

Ich weiß nicht, wie es Euch geht, aber ich liebe diese fröhliche Sommerfarbe. Sie ist übrigens auch für sehr viele kühle Farbtypen gut zu tragen, ist sie doch lange nicht so warm von der Farbausstrahlung, wie ein Orange.

Orange sieht man natürlich auch im Sommer, ich bin da aber eher etwas verhalten, was das Allover-Thema angeht. In Kombination mit Rosé und einem kühlen Rotton finde ich es aber sehr schön und sehr besonders – z.B. als Accessoire oder Bluse.

Um in der Farbwelt zu bleiben, schließe ich Rot und Rosa direkt an. Rot als Dauerbrenner schafft es auch in diesem Sommer wieder an die Frauen. Wunderschön im Allover-Look. Ein Knallrotes Sommerkleid oder ein roter Anzug mit rosafarbenen Details, kann ich mir richtig gut vorstellen.

Als Basisfarbe wird sehr gern auch ein Camelton zu Rot und ebenfalls zu Rosa getragen. Und… es handelt sich hier nicht um die zarte Rosépalette, sondern um ein “Wenn schon, denn schon”- Rosa.

Traut Euch ran an den Mix der gesamten Rotpalette, Pink, Rot, Rosa, vielleicht mit einem Schuss Hummer oder Orange. Alles ist möglich! Hauptsache, viel Farbe. Wie herrlich fröhlich sieht das doch aus, oder?

Der Dauerbrenner Gelb darf natürlich auch nicht fehlen. Gelb ist für viele Menschen eine etwas schwierige Farbe. Da gilt es den passenden Ton zum Gesicht zu finden. Aber warum nicht eine gelbe Hose, oder eine gelbe Tasche? Auch kleine Farbkleckse bringen Leben ins Outfit.

Auch Grün sieht man in vielen Varianten. Auf der Messe gab es ein zartes Salbeigrün zu sehen, das ist mir in den Geschäften bislang nicht begegnet. Zurzeit überwiegen eher die kräftig grünen Farben.

Achtet generell bei den sehr kräftig leuchtenden Farben darauf, ob die Farbe gut harmoniert, oder “mit Euch spazieren” geht. Das heißt, dass Euer Gegenüber sich später zwar an die Farbe erinnern wird, aber nicht  unbedingt an Euer Gesicht. Dann seid Ihr “überstrahlt” und schaut besser nach einer etwas sanfteren Farbvariante oder wählt den Ton etwas gesichtsferner oder gleich als Accessoire.

Wer aber mit dem Auffallen kein Problem hat und sich auch allover in Knallfarben wohl fühlt, dann greift zu. denn dann geht es weniger um den feinen Stil, sondern mehr um das Thema Mode … siehe “Der kleine Stiltod” aus dem letzten Post :-).

Blau darf in diesem Spiel natürlich auch nicht fehlen. Von leuchtendem Königsblau bis zum sanfteren eisekalten Eisblau, sieht man jede Menge Varianten.

Wie wärs mit mehr oder weniger kleinen Farbakzenten?

Für alle, die jetzt die Augen verdrehen und denken – “ICH MAG KEINE FARBEN AN MIR!”, gibt es jetzt die Entwarnung. Was wäre ein Frühjahr/Sommer ohne sanfte Töne und Pastelle oder “BASISFARBEN”? Gar nichts, genau. Nach wie vor sieht man Beigetöne, Grautöne, sanfte Weiß- und Rosétöne. Auch Oliv, Rostrot, Braun und Graubraun sind Farben, die auf den Messen im letzten Jahr zu sehen waren.

Auch die “UNBUNTEN” unter uns werden also auf Ihre Kosten kommen. Aber vielleicht doch auch ein bisschen Spaß an den fröhlichen Farben des Sommers bekommen.

Was meint Ihr? Man muss ja nicht mit einem Anzug in Rosa einsteigen, aber vielleicht versucht Ihr mal ein Blüschen, oder eine farbige Hose zu den “Basistönen”? Wie gesagt, auch eine Tasche oder ein Lippenstift in Hummer oder Rot bringen schon Frische in die Garderobe.

Jetzt wünsche Ich Euch ganz viel Spaß beim Entdecken der Farbenvielfalt. Macht es gut und kommt gut durch die Woche.

Herzliches

Affiliate/Werbung

10 Replies to “Trendfarben im Frühling und Sommer 2019”

  1. Pet says: 10. Februar 2019 at 11:14

    Hallo liebe Susanne, ich war letzte Woche mal bummeln. Da hingen die Läden schon voller neuer Farben. Als Sommertyp passen die neuen Rottöne leider nicht zu mir. Aber ich habe viele Dinge in meiner Lieblingsfarbe gesehen. Graublau finde ich großartig. Die Zeiten sind vorbei, in denen ich nur in schwarz herumgelaufen bin. Wenig Farbe befindet sich in meinem Kleiderschrank, aber diese Teile liebe ich sehr. Und sie machen gute Laune, da hast Du recht. Herzliche Grüße aus dem stürmischen Norden Pet

    1. Susanne Niermann says: 11. Februar 2019 at 16:06

      Hallo liebe Pet,
      ja genau, in den Läden beginnt der Sommer ja quasi nach Weihnachten :-).
      Als Sommertyp gibt es bestimmt auch einen schönen Rot- oder Korallen, der Dir stehen würde. Denn eigentlich gibt es ja quasi jede Farbe in jeder Qualität… Und wie schon geschrieben, auch eine rote oder beerdige oder korallfarbene Tasche machen schon ganz schön viel aus ;-).
      Ich wünsche Dir einen schönen Wochenanfang und sage ein herzliches Dankeschön für Deinen Kommentar.
      Liebe Grüße
      Susanne

  2. Iris Banaszak says: 10. Februar 2019 at 13:51

    Hey Susanne, wie du in dem Insta Post an mich angekündigt…, da ist er ja dein Trendfarben Blog, vielen Dank dafür, war gestern schon schauen… aber noch zurückhaltend wie jedes Jahr im Februar. Da kann ich mich noch nicht festlegen, welche der Farben ich in Vordergrund stelle…ganz liebe Grüße Iris

    1. Susanne Niermann says: 11. Februar 2019 at 16:08

      Hallo liebe Iris,
      ja, das geht mir ähnlich. Das Farbangebot muss auch bei mir erst ein bisschen Durchsacken – in der wärmeren Jahreszeit, kann ich mir etwas kräftigere Farben nämlich ganz gut vorstellen. Aber dafür braucht es einfach wärmere Temperaturen.
      Viel Spaß bei der Auswahl und ein herzlicher Gruß
      Susanne

  3. Martina says: 11. Februar 2019 at 7:43

    Liebe Susanne,

    was für ein super Einstieg in den Montag! Ich sitze am PC und entdecke diesen wunderbaren Beitrag mit den inspirierenden Fotos den Du wieder geschrieben hast. Freue mich auf den Frühling und darauf etwas schönes für mich zu entdecken. Ich wünsche Dir einen schöne Woche und bin froh, Dich hier in “Netz” gefunden zu haben.

    Ganz liebe Grüße
    Martina

    1. Susanne Niermann says: 11. Februar 2019 at 16:10

      Liebe Martina,
      was für ein herrlicher Kommentar am Montagmorgen! Lieben Dank dafür, ich freu mich sehr, wenn der Blog Dir gefällt und Du vielleicht die ein oder andere Inspiration finden kannst.
      Liebe Grüße und einen schönen Nachmittag
      Susanne

  4. Nicole Kirchdorfer says: 11. Februar 2019 at 20:46

    Liebe Martina,
    Einfach herrlich ich mag sie alle, außer, das Gelb mir nicht so gut steht. Jetzt fehlt nur noch de Sommer ❤
    Liebe Grüße Nicole

    1. Susanne Niermann says: 12. Februar 2019 at 11:23

      Liebe Nicole,
      danke Dir für Deinen Kommentar – gelb ist auch eine wirklich schwierige Frage.
      Liebe Grüße
      Susanne (Wie kommst Du auf Martina? :-)

  5. Geli (coralie_17) says: 12. Februar 2019 at 15:38

    Liebe Susanne, wieder ein toller Blog!! Da steckt eine Menge Zeit und Aufwand drin. Danke für Deine Mühe :-).
    Ich freue mich auch schon auf wärmere Temperaturen, blauen Himmel, Sonne und aufs Bummeln, um die vorgestellten
    Farben zu entdecken..
    Freue mich immer wieder, neue Bilder von Dir zu sehen, sei es hier oder auf Instragram.
    LG, Angelika

    1. Susanne Niermann says: 14. Februar 2019 at 14:30

      Liebe Geli,
      danke schööön. das freut mich wirklich sehr – ja das stimmt schon! Der Aufwand ist immer groß, aber es macht auch viel Spaß!
      besonders, wenn ich so ein schönes Feedback bekomme.
      Herzliches
      Susanne

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

You may use these <abbr title="HyperText Markup Language">html</abbr> tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*