Ein Hoch auf die Schluppe!

Ein Hoch auf die Schluppe!

Da bin ich wieder!!

Das neue Jahr ist schon eine Woche alt und nun, mit Schulbeginn, geht es sicher bei allen wieder los, mit dem Alltag.

Zurück auf Start sozusagen, liegt das neue Jahr noch jungfräulich vor uns. Mal sehen, was es uns bringt - so ein Start macht ja immer auch ein bisschen neugierig auf das, was kommen mag. Geht es Euch auch so?

Wir wissen zwar nicht was kommt (Gott sei Dank ist das so), aber wünschen können wir uns natürlich schon etwas.

Ich wünsche Euch vor allen Dingen ein gesundes Jahr - das ist das Wichtigste. Aber ich möchte auch auch viele glückliche Momente, spannende Projekte und Erfolg für 2018 wünschen.

Ich habe lange überlegt, mit welchem Thema ich starten soll - aufräumen, ausmisten, Kleiderschrankdiäten - das alles liest man überall und man beschäftigt sich zu Jahresbeginn ja eh schon damit. Bei mir steht wie immer um diese Zeit die Kleiderschrankentrümpelung an und - Puh! der Keller hat's auch echt nötig. Genug zu tun also.

Auch Tipps zum schlanker wirken und für die leichte Küche findet man zahlreich in den Medien.

Neue Fotos kann ich auch noch nicht machen, ich habe mir nämlich einen neuen Hintergrund bestellt, der alte hat jetzt doch zu starke Gebrauchsspuren, und der ist noch nicht da - ich sitze quasi auf Warteposition.

Also habe ich mir überlegt, ich fange das Jahr ganz unspektakulär mit einem Hoch auf die Schluppe an :-).

Ich liebe Schluppen, auch wenn man diesen Trend schon mindestens das ganze Jahr verfolgen konnte.

Warum er einen Post wert ist?

Weil ich in meinen Beratungen immer wieder höre, dass Schluppen doch spießig seien.

Dass das gar nicht so ist, und nur in Erinnerung an Großmutters Schluppenbluse so abgelegt ist in unseren Köpfen, das möchte ich Euch gern zeigen und Euch ein paar Inspirationen dazu mitgeben.

Dazu habe ich in meinen Fotodateien gekramt und euch mal ein paar Stylingideen dazu zusammengestellt. Zum Teil sind die Fotos mit dem Handy für Instagram aufgenommen und haben leider keine so supertolle Qualität.

Ich denke aber, dass das was ich damit erreichen möchte, nämlich eine Lanze für die Schluppe zu brechen, trotzdem zu erkennen ist.

Für mich ist die Schluppe eine wunderbar weibliche Alternative zur Hemdbluse im Business und einem sportiven Outfit gibt sie einen schönen femininen Touch.

Und noch einen Pluspunkt gibt es, der für die Schluppe spricht:

Sie streckt den Oberkörper durch ihre langen Enden. Für Frauen mit etwas mehr Oberweite oder einem breiten Oberkörper sehr vorteilhaft.

Aber: Die Schluppe sollte natürlich nicht wie ein dicker Propeller auf dem Busen liegen, dann bekommt ihr einen gegenteiligen Effekt und setzt dort eine Betonung.  Wenn es aber zur Proportion passt, dann natürlich -  nur zu.

Und was sagt Ihr zum Schluppenalarm zu Jahresbeginn?

Konnte ich Euch ein bisschen von der Schluppe überzeugen oder bleibt die Schlappe für Euch eine Schlappe?

Es muss übrigens nicht immer eine Bluse mit Schluppe sein, die blaue und die schwarze Schluppe habe ich aus einem Reststoff selbst genäht und schlinge sie um alle möglichen Blusen, sogar, wie Ihr auf dem Titelbild sehen könnt, um Shirts.

Viel Spaß beim Binden und kommt sanft im Alltag an.

Herzliches

6 Antworten

  1. Liebe Susanne, Bei dir gefällt mir die Schlümpfe sehr gut. Muss ich auch unbedingt Mal probieren. Wäre etwas neues für mich in 2018. Liebe Grüße Heike
    • Susanne Niermann
      Danke schön liebe Heike! Versuch es mal und schaffe einen Bruch im Outfit und zu Deiner Stilpersönlichkeit - dann wird's spannender. Sag mal Bescheid, ob Du die Schluppe für Dich entdeckt hast :-) Liebe Grüße und eine schöne Woche Susanne
  2. Ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr für dich! Nach einer Farb- und Stilberatung ist die Schluppenbluse für mich ein absolutes MUSS! Ich sehe mich auch gern darin. Bleibt nur die Schwierigkeit, eine passende Farbe und gute Qualität zu finden. Viskos ist so gar nicht meins, da bin ich leider zu anspruchsvoll! Sehr schöne Outfits, meine Favoriten sind die rot gemusterte und die in der Mitte 2. Reihe! LG Susanne
    • Susanne Niermann
      Danke liebe Susanne, dass wünsche ich Dir auch! Ach wie schön, Schluppenblusen sind aber auch einfach cool! Die rotgemusterte ist auch eine Seidenbluse, auch die hellblaugemusterte ist aus Seide. Sie fallen einfach so schön und tragen sich so angenehm. Und ja leider, sooo viel Auswahl gibt es nicht, aber schau immer mal bei Appelrath & Cüpper vorbei, falls ihr das Geschäft in der Stadt habt, oder online. Da finde ich immer mal wieder etwas und gehe meistens auch zum Personal Shopping dorthin. Liebe Grüße Susanne
  3. Liebe Susanne, bei anderen gefällt mir die Schluppe gut. Selbst habe ich eine Seidenbluse mit Schluppe zu Hause die ich total selten trage. Ich denke es passt mir einfach nicht. Aber wenn ich deine Fotos so sehe....vielleicht sollte ich sie doch wieder tragen? Du hast mich aufjedenfall inspiriert! LG Natascha
    • Susanne Niermann
      Liebe Natascha, wie wunderbar - danke sehr, dass freut mich. Ich finde Schlugen sind einfach wunderbare Alternativen zu einfachen Blusen.. Ganz liebe Grüße und einen schönen Sonntag Susanne

Einen Kommentar schreiben

*

Werbung