Das Karomuster befreit sich aus der Businessecke

Das Karomuster befreit sich aus der Businessecke

Da sind sie – die guten alten Karomuster. Jahrelang nur im eher konservativen Businessbereich eingesetzt, erobern sie in diesem Herbst/Winter die Straße. Ob Nadelstreifen, Glencheck, Pepita, Hahnentritt, englische Karos, Burberry oder Fischgrad auf Röcken, Kleidern, Hosen, Mänteln oder Blusen. Alles ist denkbar und umsetzbar. Je nach Persönlichkeitstyp mal extravagant im Allover Look oder Mustermix, oder als Einzelteil in Kombination mit schlichteren Basics.

Ich habe mich für eine weite Hose mit schlichteren Basics entschieden. Ich mag die Kombination der klassischen Muster mit einer Prise Extravaganz total gern. Im Allover Look ist es mir allerdings zu viel und sieht an mir auch reichlich komisch aus.

Diese Hose ist von ZARA und hat einen ganz schmalen Karostreifen in einem Rotton im Muster. Das kann man auf den Bildern leider nicht so sehen, sieht aber toll aus mit Bordeaux und Rottönen.

Ich habe sie einmal mit Plateausneakern und einem weiten Pulli von SOMEDAY kombiniert und einmal mit einem weiten weissen Hemd mit Statementärmeln und Pumps. Mir gefallen beide Varianten … was ist Euer Favorit?

 

 

Bin gespannt wie Euch der Trend gefällt. Ich freue mich über Eure Kommentare.

Habt eine schöne Restwoche

Herzliches

 

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

14 Replies to “Das Karomuster befreit sich aus der Businessecke”

  1. KIRA says: 21. September 2017 at 10:52

    Hallo, will mich jetzt auch mal einbringen :-).
    Beide Outfits sind sehr schön. Bei dem mit der Bluse muss man nur öfters am Blusensitz ‘rumfummeln’? Leider ist es
    oft so, dass ein Outfit wunderschön anzuschauen ist, aber im Alltag nicht ‘zoppelfrei’ :-).
    Egal, schaut hier und jetzt super aus. Mit den nudefarbenen Pumps gefällt mir das Blusenoutfit am besten….
    Schönen Tag, glg

    1. Susanne Niermann says: 21. September 2017 at 13:04

      Liebe Kira,

      herzlichen Dank für’s Einbringen. Ich freu mich total, wenn hier ein bisschen Kommunikation stattfindet :-).
      Du hast natürlich recht, Fotos sind geduldig, es fängt ja nur den einen Moment ein. Die Bluse mit ihrer Weite und den Bändern etc. ist wirklich nicht ganz zuppelfrei. Unter einem Pulli ist es besser. Aber nicht schlimm genug, als dass ich sie nicht gerne tragen würde. :-).
      Lieben Dank und schon heut ein schönes Wochenende für Dich
      Herzliches
      Susanne

  2. Claudia says: 21. September 2017 at 16:00

    Ich finde, solche Klassiker und Evergreens gehören in jeden Kleiderschrank. Deine Hose ist einfach super schön und passt mit beiden Outfits ganz gut. Der Sneaker macht das Outfit noch mal peppiger, aber mit den Pumps gefällt mir am besten!
    Liebe Grüße,
    Claudia

    1. Susanne Niermann says: 23. September 2017 at 9:34

      Hallo liebe Claudia,
      ich Danke Dir ganz herzlich. Ich kann zurzeit nicht genug vom Karo bekommen.
      Ganz liebe Grüße
      Susanne

  3. Name*birte says: 22. September 2017 at 21:00

    Ihr Kommentar*
    Hallo,
    wo gibt es diese tolle lange Gliederkette?

    1. Susanne Niermann says: 23. September 2017 at 9:32

      Hallo Birthe, vor einigen Jahren hatte ich mit einer Freundin ein Schmucklabel. Wir haben Schmuck entworfen und auch gefertigt. Sie ist noch aus der Zeit leider. Aber Du bekommst ganz sicher ähnliche Ketten online- googel doch mal lange Gliederketten. Ich habe Ähnliches auch schon häufiger bei kleinen Goldschmieden gesehen.. ich wünsch Dir viel Erfolg!
      Herzliche Grüße
      Susanne

  4. Sabine says: 23. September 2017 at 18:45

    Liebe Susanne,
    ich mag diesen Trend sehr. Nachdem ich alle weiten karierten Hosen entsorgt habe, freue ich mich, dass es sie wieder gibt, in neuer Silhouette. Mir gefällt Deine Hose sehr, der Schnitt, die Länge und das schöne Karo. Und ich mag, wie Du sie in Szene gesetzt hast.Das sind drei tolle Looks.
    Lieben Gruß
    Sabine

    1. Susanne Niermann says: 24. September 2017 at 17:35

      Liebe Sabine,
      ganz herzlichen Dank für Dein Feedback! Ich freue mich, wenn Dir die Styles gefallen und Du vielleicht eine Inspiration mitnehmen kannst.
      Liebe Grüße
      Susanne

  5. Eva F. says: 29. September 2017 at 10:13

    Ihr Kommentar*
    Sehr schöne Kombinationen. Mir gefallen die mit der weißen Bluse am besten. Übrigens: die Bluse ist toll. Kann man die noch kaufen?
    Herzliche Grüße
    Eva Fleischmann

    1. Susanne Niermann says: 30. September 2017 at 11:03

      Liebe Eva,
      herzlichen Dank! Wie schön, dass Dir die Kombi gefällt! Ja bestimmt- die Bluse ist von Zara und ich habe sie letzte Woche noch gesehen.. sonst bestimmt online…
      Viel Erfolg und ein schönes Wochenende
      Herzliches
      Susanne

  6. Alexandra says: 3. Oktober 2017 at 13:06

    Ich bin begeistert, nicht nur von diesem Outfit!!! Wo kann man die Outfits kaufen?
    Herzliche Grüße und weiter so!!!

    1. Susanne Niermann says: 3. Oktober 2017 at 20:31

      Liebe Alexandra,
      ganz herzlichen Dank Dir! Ich freue mich immer sehr, wenn ich ein Feedback bekomme :-).
      Meine Outfits stelle ich ja immer sehr unterschiedlich zusammen, in der Regel schreibe ich dazu woher die Teile sind. Hier sind Hose, Bluse und Sneaker von Zara, der bordeauxfarbene Pulli ist von Someday.
      Ich hoffe, dass hilft Dir ein bisschen weiter..
      Ich wünsche Dir eine schöne Restwoche
      Herzliches
      Susanne

  7. Eva says: 3. Oktober 2017 at 13:31

    Ein super Block – echt klasse. Endlich mal eine Auswahl an unterschiedlichen Style-Ideen mit einem Kleidungsstück. Man geht im Kopf durch seinen Kleiderschrank und denk: Ok – das probier ich auch mal aus.

    1. Susanne Niermann says: 3. Oktober 2017 at 20:32

      Liebe Eva,
      wie schön – genauso soll es sein. Eine kleine Inspiration, was man noch mit seinen Sachen so machen kann :-)
      Lieben Dank und eine schöne Restwoche.
      Herzliches
      Susanne

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

You may use these <abbr title="HyperText Markup Language">html</abbr> tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*