Kurztrip nach Berlin!

Kurztrip nach Berlin!

24 Stunden Berlin - tolle Eindrücke.

Wir haben es uns richtig gut gehen lassen bei heißen 36 Grad.

Vom Shoppingergebnis habe ich an anderer Stelle schon berichtet.

Wenn Du in Berlin-Mitte auf der alten und neuen Schönhauser Straße shoppen gehst, lege unbedingt ein Mittagsstopp bei Monsieur Vuong ein. Die vietnamesische Küche ist absolut köstlich, frisch und nicht zu teuer. Die selbstgemachten Limonaden solltet Ihr unbedingt probieren.

Sind die Füße müde und Ihr braucht einen Kaffeestop, ist im Innenhof der Hackschen Höfe eine wunderbare Gelegenheit dazu.

Später am nachmittag kann man unter dem Dach der Ahornbäume auf dem Platz am Gendarmenmarkt das Sightseeing bei einem kühlen Glas Prosecco oder Champagner ganz entspannt ausklingen lassen.

Die angeblich besten Schnitzel der Stadt gibt es bei Lutter und Wegner, ebenfalls am Gendarmenmarkt. Die Karte ist etwas österreichisch angehaucht, das Essen schmeckt hervorragend und die Weinauswahl ist groß. Unbedingt einen Tisch bestellen, in der Weinstube sitzt man etwas rustikaler aber sehr gemütlich.

Mindestens eine Bar solltet Ihr in Berlin besuchen. Es gibt so viele verschiedene und tolle Möglichkeiten, dass die Entscheidung wo man seinen Drink nehmen möchte, richtig schwer fällt.

Für mich ist bei jedem Berlintrip die Newton Bar am Gendarmenmarkt gesetzt. Das ist bestimmt kein Geheimtipp aber immer wieder einen Besuch wert. Ich liebe es an der langen Theke zu stehen, Leute zu beobachten und den Barkeepern beim Zubereiten der Cocktails zuzusehen. Man trifft auch nicht nur auf Touristen, gegen frühen Abend nach Büroschluss finden sich eine ganze Menge Businessleute ein um den Feierabend einzuläuten.

Newton Bar

Einen Frühstückstipp muss ich noch loswerden. Wir waren am Prenzlauer Berg bei Anna Blume. Draussen unter großen Bäumen gibt es ein vielfältiges Angebot an verschiedenen Frühstücksideen. Der Hingucker und Leckerschmecker ist wohl das Frühstück auf der Etagere. Absolut reichhaltig, vielfältig und lecker.

Lasst Euch von der Schlange vor der Terrasse nicht abhalten - es geht recht schnell voran, da es jede Menge Plätze gibt.

Berlin hat so viele Facetten, dass man die Stadt bei jedem Besuch ganz anders erleben kann. Dieser Besuch war etwas ruhiger und entspannter.

 

 

 

 

 

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

*