Was zieh ich nur an?

Was zieh ich nur an?

Da muss man sich nichts vormachen, die Frage treibt die meisten von uns regelmäßig um. Spätestens, wenn wir zu einer Veranstaltung gehen, auf der wir das erste Mal anzutreffen sind. Man weiss noch nicht so genau wie die Gepflogenheiten so sind und das macht erstmal ein bisschen Kopfzerbrechen. So ungefähr geht es mir heute! Ich habe mich Anfang des Jahres entschlossen einem Unternehmerinnen Netzwerk beizutreten und heute bin ich das erste Mal dabei. BUSINESSDINNER!! Der Spirit unter den Frauen ist toll, hab ich bei der Akquiseveranstaltung schon mitbekommen, also ist das Miteinander schon mal ganz entspannt.

Respekt vor dem Gastgeber

Dem Alter, indem man um jeden Preis beeindrucken möchte sind wir, Gott sei Dank, ja längst entwachsen. Es geht also darum eine Seite von sich zu zeigen, mit der wir uns rundum wohl fühlen und die trotzdem zeigt : "Hey, ich hab mir Gedanken gemacht zu diesem Event mit Euch und Ihr seid es mir wert (und ich mir natürlich sowieso), dass ich sorgfältig überlege, denn auch Ihr habt Euch für die Gestaltung dieses Abends Gedanken gemacht, damit es uns gefällt." Letztendlich also alles eine Frage des Respektes...

Probt Euer Outfit vorher

Um das zu erreichen, probt das Outfit einmal vor dem Spiegel und macht am Besten noch ein Foto davon. Mit einem Foto bekommt Ihr einen besseren Blick auf Euch. Bei meinen Fotos seht Ihr es sicher und auch für mich war klar... die zartrosa Bluse ist mir zu wenig - einfach ein bisschen zu blass und zurückhaltend. Meine Idee zu meinem Outfit heute Abend werde ich also sehr wahrscheinlich mit der schwarzen Bluse umsetzen. Das schwarze Shirt ist mir für diesen Anlass zu simpel - ansonsten mit einer Hose zusammen auch cool...

 

 

Bleib Dir treu

Der Blouson mit dem Blumenmuster ist in seiner Art neu und modisch, ebenso die Rocklänge, die Farben haben aber eine gewisse Zurückhaltung. Das Schwarz natürlich sowieso, aber auch das Blumenmuster ist ja rein farblich eher zurückgenommen. Da ich nicht so wirklich dazu neige mich im Rampenlicht auf einer Bühne richtig wohl zu fühlen, ist das für mich die perfekte Kombination. Auffällig genug um nicht im Meer der schwarzen Auftritte komplett zu versinken, dezent genug um nicht in irgendeinem Fokus zu stehen.

So ist jeder Mensch verschieden und je besser ich Euch selbst kennt, umso einfacher ist es dann letztendlich doch ein passendes Outfit für einen ersten Besuch zu finden...

Bleibt Euch treu und Ihr werdet punkten...

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Ausprobieren

Habt ein tolles Wochenende

Susanne

Blouson, Tuch und der Rock sind von Hallhuber, die Bluse ist eine Seidenbluse aus meinem Schrank 🙂

2 Antworten

  1. Ute
    Ich mache mich mit einem neuen Kleidungsstück anfangs auch erst einmal ein bischen vertraut und probiere es mit Sachen aus meiner vorhandenen Garderobe aus. Da bin ich nicht selten angenehm überrascht, was dabei rauskommt. Bei Ihnen sieht man das auch ganz toll. LG
    • Susanne Niermann
      Liebe Ute, herzlichen Dank Ihnen. Ja, durch Ausprobieren der verschiedenen Möglichkeiten ergeben sich manchmal ganz überraschend viele neue Ideen... Viel Spaß dabei und ein schönes Wochenende Herzliche Grüße Susanne

Einen Kommentar schreiben

*