So schmückt der Schmuck…

gesponsert von Juwelier J.C. Osthues

So schmückt der Schmuck...

Heute geht es mal um das Geschmeide :-). Im Fokus stehen soll also nicht das Outfit, sondern diese wunderschöne lange Kette. Sie ist aus 750-er Roségold mit unregelmäßig verteilten zimtfarbenen Brillanten. Klingt toll und sieht auch genauso toll aus. So eine schöne Kette. Die Kette ist sehr zart und kommt deshalb für mich auf einfarbigen Oberteilen, zumindest aber eher monochromen Farben am schönsten zur Geltung.

Schmuckfarbe

Durch die ungewöhnliche Zimtfarbe, funkeln die Steine ganz zurückhaltend und passen damit super zum Roségold.

Roségold ist ein Goldton, der eigentlich zu jedem Farbtyp ganz gut passt, da er relativ neutral zum Hautton einzustufen ist.

Über das Thema Schmuck und Farben habe ich hier schon einmal geschrieben.

Schmucklänge

Sie hat eine sehr schöne Länge, so kann man Sie einfach lang oder auch doppelt und kurz tragen. Und - selbst mehrfach gewunden und um das Handgelenk getragen sieht sie toll aus.

Wenn Euer Gesicht eine sehr runde Form hat, solltet Ihr allerdings auf das doppelte Tragen verzichten, denn so kreiert Ihr eine weitere runde Form unter dem Gesicht und - rund macht rund!

Den Schmuck in Szene setzen

Schwarz ist natürlich ein perfekter Begleiter um eine schöne Kette in Szene zu setzen. Schwarz ist ja eigentlich keine Farbe, sondern das Fehlen von Licht, so kann sich ein Schmuckstück natürlich ganz besonders hervorheben. Ich mag hier die kurze im Ausschnitt getragene und auch die lange Kettenvariante gern.

Beige- und Schlammtöne haben zum Roségold eine ganz weiche und weibliche Wirkung. Die Töne ergänzen sich farblich und unterstützen die monochrome  und damit sehr edle Wirkung.  Auch mit Jeans funktioniert die Kette super, die Jeans bricht die Aussage von Seidenbluse und Kette ins Lässige.

Auf den letzten Bildern gibt Sie meinem Seidenkleid das i-Tüpfelchen. Da das Kleid schon ein Muster hat (wenn auch relativ farbneutral) wäre hier die lange Version der Kette zuviel und Kleid und Kette würden sich gegenseitig die Show stehlen. In kurzer Variante funktioniert es aber ganz wunderbar.

Trotzdem seht Ihr sicher auch, dass die Kette auf schlichten Teilen einfach besser zur Geltung kommt.

 

 

Heute habe ich bei und gemeinsam mit meinem Lieblingsjuwelier Juwelier H.C. Osthues in Münster einen Kundenevent. Welcher Schmuck steht wem hinsichtlich der Farben, der Proportionen und der Persönlichkeit? Im Zuge der Vorbereitungen durfte ich mich durch alle Schubladen "wühlen". Könnt Ihr euch vorstellen wie schön das war?

Hach es gibt einfach so schöne Dinge - ganz wunderbar farbige Steine, ich hab noch heute das Funkeln in den Augen...

Werft doch mal einen Blick hinein - hier geht`s zur Website...

Ich wünsche Euch einen funkelnden Tag

Herzliches

 

6 Antworten

  1. Die Kette ist ja richtig goldig! Sie wertet jedes schlichte Outfit auf und ist - wie du gezeigt hast - auch super zu kombinieren. Mir gefallen alle Outfits sehr gut (auch ohne Kette), aber ich denke auch, dass die Kette mit einem schwarzen Hintergrund besser und edler zur Geltung kommt. Liebe Grüße, Claudia
    • Susanne Niermann
      Liebe Claudia, ich danke Dir und freue mich sehr, wenn Dir die Outfitideen gefallen. :-) Liebe Grüße
  2. Sehr schön, vor allem das schwarze Outfit mit den neuen Schuhen! Das Kleid gefällt mir sehr, verrätst du die Marke? Gruß Susanne
    • Susanne Niermann
      Liebe Susanne, da freue ich mich, dass es Dir gefällt. Es ist leider schon älter und ich liebe es sehr. Es ist von Comptoir des Cotonnier. Wenn Du die Art Kleid irgendwo findest, schlag unbedingt zu. Der Schnitt ist figurfreundlich und total zeitlos. Ich drück Dir die Daumen und wünsch Dir viel Erfolg Herzliche Grüße Susanne
      • Tolles Label! Du verführst mich zu Spontankäufen! Ich hab schon den grauen Jumpsuit und deine güldenen Schühchen werden probiert, wenn die Radtour beendet ist LG Susanne
        • Susanne Niermann
          Oh ha.. :-)... schöön, wenn es für Dich passt.. (Doppeltes ist gelöscht) Hab eine schöne Tour Herzliches Susanne

Einen Kommentar schreiben

*