Die Nadelstreifenhose kann auch lässig

Die Nadelstreifenhose kann auch lässig

Nun gibt es endlich mal wieder einen Fashionpost. Ich hoffe, Ihr hattet eine schöne Zeit - ich war so beschäftigt, dass ich erst jetzt dazu komme einen neuen Post zu schreiben.

Und dieses Mal geht es um die Nadelstreifenhose. Früher - zumindest bei mir - als spießig verpönt, feiert sie zurzeit ein grandioses Revival im Einklang mit Glencheck und Co. Businessstoffe treten momentan wunderbar lässig aus dem Businessschatten heraus und bevölkern unseren Alltag als Kleider, Blazer, Röcke, Hosen, Blusen, Kragen...auf allen erdenklichen Kleidungsstücken finden sich die Muster zurzeit in durchaus lässigem Umfeld wieder.

Heute zeige ich euch eine meiner Lieblingshosen. Sie ist von DOLORES und ich habe Sie, wie so oft, bei Kostenbader in Lüdinghausen erstanden.

Lässig trage ich sie gerne mit einem schlichten schwarzen Kaschmirpulli. Der etwas weitere Schnitt der Hose gibt dem Outfit - eigentlich jedem Outfit - schon die nötige Portion Lässigkeit. Ob ich einen hohen Schuh oder einen flachen Schuh dazu trage, entscheide ich absolut nach Lust und Laune.

Als bekennender Schluppenfan mag ich die Schluppe auch zur weißen Bluse unter dem Kaschmirpulli - das ist etwas weicher und lässiger als zum Blazer. Aber hat, wie ihr seht, eine ganz andere Aussage, als der Kaschmirpulli als Solist.

Etwas "offizieller" wird das ganze natürlich mit einem Blazer. Meiner hier hat ebenfalls ein Businessmuster, das typische "Salz und Pfeffer"-Muster.  Der Blazer ist aus Wolle, also ein echter Winterblazer. In Kombination mit einem grauen Rolli zum Nadelstreifen ergibt sich ein schöner und dezenter Mustermix, der der klassischen Kombi ein bisschen Pepp einhaucht.

Beim Mustermix sollten die Farben aus einem Bereich stammen, sonst wird es schnell ein bisschen zu bunt. Wenn ihr das beherzigt, kann aber nichts schief gehen. Wer Mut hat und kreativ ist, kann natürlich auch tiefer in die Musterkiste greifen - das erfordert aber doch etwas Fingerspitzengefühl und den Mut zur Extravaganz.

Mit einer weißen Bluse hingegen bekommt das Outfit noch einen Schuss in Richtung Business - klar, denn die Hemdbluse ist natürlich der Klassiker im Businessbereich.

Nun wird es noch offizieller, denn jetzt gibt es den schwarzen Blazer zu Hose. Trotz der sehr strengen schwarz/weiß Linien bleibt eine gewisse lässige Note dank des Hosenschnittes.

In der minimalen Variante mit der weißen Bluse, oder mit der roten Tasche, um ein bisschen Farbe in das Outfit zu bringen oder -jaaaa- mit meinem Lieblingsaccessoire, der Schluppe 🙂 - in jeder Variante sorgt der schwarze Blazer für einen etwas strengeren Anstrich.

Und was haltet Ihr von einer Hose im klassischen Businessstoff?

Der Nadelstreifen hat übrigens noch einen tollen Nebeneffekt - durch seine Längslinien streckt das Beinkleid und verlängert die Beine optisch um ein ganzes Stück. Bei dieser Hose mit dem lässig verlängerten Schritt auch nötig, denn der wiederum verkürzt die Beine :-).

Ich wünsche Euch ein wunderbares Wochenende und viel Spaß dabei, vielleicht den ein oder anderen Businessstoff mal etwas lässiger einzusetzen.

Herzliches

Ich habe Euch mal ein paar ähnliche Artikel heraus gesucht.

Affiliate Links:

zum Shop

zum Shop

zum Shop

zum Shop

MerkenMerken

MerkenMerken

6 Antworten

  1. Sehr schön! Ich bin heute kariert, mangels Nadelstreifen in meinem Kleiderschrank. Die könnten dort auch gern mal wieder Einzug halten. Tolle Outfits - aber wie wär's denn mal mit einer roten Schleife? Ein bisschen Farbtupfer stünde dir sicher gut! Gruß Susanne
    • Susanne Niermann
      Danke liebe Susanne, jaaaa die Farbtupfer!! Ich arbeite daran- ich bin einfach schrecklich unbunt :-). Liebe Grüße Susanne
  2. Ich bin total begeistert von deiner Hose! Wunderschön kombiniert! Auch die Kombination von weißem T-Shirt unter dem Kaschmirpulli finde ich super schön, das macht alles noch freundlicher! Eigentlich, finde ich deine Looks immer ganz klasse! Liebe Grüße und noch eine schöne Woche! Claudia PS Donnerstag gibt es Streifen auf Streifen auf meinem Blog! Ich würde mich über deine Meinung sehr freuen!
    • Susanne Niermann
      Liebe Claudia, 1.000 Dank Dir :-)). Ich verspreche es - ich komme auf jeden Fall gucken!!!! Ganz liebe Grüße Susanne
  3. Hallo, ich bin wirklich begeistert von der Vielseitigkeit und den Kombination.Sehr edel finde ich die Kombi mit dem Kashmir-Pulli. Richtig super finde ich auch die silberfarbenen Loafer/Pumps. Woher sind die Schuhe? Herzliche Grüße
    • Susanne Niermann
      Hallo Christel, lieben Dank für Dein Feedback! Das freut mich - ist auch meine Lieblingskombi. Einfach schlicht und unaufgeregt :-). Die silbernen Pumps sind von Paco Gil, allerdings schon aus dem Sommer. Ich habe gerade mal bei Google geschaut - sie tauchen auf jeden Fall och auf! Viel Erfolg wünsch ich Dir und ein schönes Wochenende Herzliche Grüße Susanne

Einen Kommentar schreiben

*