Der “Liebster Award”!!

Der "Liebster Award"!

Bevor ich irgendetwas über diesen Award erzähle - erst einmal ein dickes "Daaaanke schööön" an Bibi. Die liebe Bibi hat mich nämlich für diesen Award nominiert.

Schon seit 6 Jahren gibt es ihn, den Liebster Award. Es ist ein virtueller Award, der  nur online existiert und der von Bloggern an Blogger verliehen wird.

Ein bisschen so wie ein Staffellauf, denn um mitzumachen, muss man nominiert werden.

Gedacht ist der Award, um neue Blogs kennenzulernen und etwas mehr über das Gesicht hinter dem Blog zu erfahren, denn es gibt bei jeder Nominierung einige Fragen zu beantworten.

Das Nominieren scheint nicht so einfach, die wenigsten möchten teilnehmen, denn das kostet schon ein bisschen Zeit und die ist bekanntlich knapp in diesen Tagen. Die Regeln besagen, Du sollst 11 Blogger nominieren - ganz ehrlich - so viele Blogs lese ich gar nicht, außerdem soll es ja Spaß machen und nicht in Stress ausarten. Grundsätzlich finde ich die Idee aber ganz schön und habe mich deshalb entschieden zwar mitzumachen, aber eben keine 11 Blogger, sondern nur drei Blogs zu nominieren.

Zuerst erzähle ich Euch also etwas von Bibi und Ihrem Blog "Schokoladenjahre". (www.schokoladenjahre.de).

Entdeckt habe ich Bibi irgendwann im Sommer diesen Jahres und war gleich geflasht. So wunderbare Outfits und so eine Farb- und Stilsicherheit findet man nicht so oft. Mit ihrer warmherzigen und leichten Art zu schreiben, liebe ich es, Ihre Beiträge zu verfolgen und mich inspirieren zu lassen.

Wie beim Liebster Award üblich, hat Bibi mir 11 Fragen gestellt:

1 Was fasziniert Dich so an der Bloggerei, dass Du Dich entschieden hast, einen eigenen Blog ins Leben zu rufen?

Entstanden ist die Idee aus meiner Tätigkeit als Typ- und Imageberaterin. In den Beratungen haben mir die Kundinnen immer wieder erzählt, dass sie keine Kombinationsideen haben. Also habe ich den Blog ins Leben gerufen, um ein paar Inspirationen zu bieten, um vielleicht die ein oder andere dazu zu motivieren, die Dinge in Ihrem Schrank auch einmal anders zu kombinieren. Mich fasziniert auch nach 2,5 Jahren noch, auf diesem Wege wirklich viele Menschen zu erreichen.

2. Was bringt Dich wirklich zum Lachen?

Oh, ich lache sehr gern und sehr häufig. Ich liebe es zu lachen, gern auch mal über mich selbst. Situationskomik holt das Lachen auf eine herrlich unerwartete Art und Weise hervor - das liebe ich besonders. Klamauk mag ich aber gar nicht, da tut sich nichts an den Lachmuskeln.

3. Was willst Du in Deinem Leben noch unbedingt einmal tun?

Ich möchte sooo gern ein Jahr in der Welt unterwegs sein und mich überall inspirieren lassen.

4. Was sind Deine Leidenschaften im Leben und sind sie Teil Deines Blogs?

Nur ein Teil davon. Fashion hat mich schon immer angezogen, schon als Kind, später im Beruf - es hat mich irgendwie nie ganz losgelassen, deswegen kann man es wohl als Leidenschaft bezeichnen. Eine Leidenschaft, die man nicht im Blog findet, ist das Lesen. Klingt vielleicht komisch, aber ich habe mich schon immer viel und gern in Büchern verloren. Ich lese immer, wenn ein bisschen Zeit da ist und abends, wirklich jeden Abend - leider lese ich mich nicht wie die meisten Menschen müde, sondern wach und kann problemlos bis 4 Uhr morgens durchlesen. Problemlos ist das aber nur in der Nacht - der nächste Morgen sieht dann leider gar nicht schön aus.

5. Was war Deine größte bisherige Herausforderung beim Bloggen?

Das ist und bleibt wohl der Zeitfaktor. Es braucht vom "Machen der Fotos" bis zum fertigen Blogpost einfach so wahnsinnig viel davon, diese zu finden ist jedes Mal wieder eine Herausforderung.

6. Wen würdest Du mal gerne treffen und ein längeres Gespräch führen?

Oh, ganz klar, wenn es noch möglich wäre, würde ich gern Coco Chanel treffen. Als Revoluzzerin der Mode hätte ich Sie wirklich gerne kennen gelernt.

7. Welches sind 5 Deiner Dich am meisten beschreibenden Werte, die Dir beim Bloggen zugute kommen?

Puh - tja. Ob man es als Werte bezeichnen kann? Sie helfen mir auf jeden Fall beim Bloggen. Ich würde sagen:

  • Durchhaltevermögen
  • Ehrlichkeit
  • Authentizität
  • Leichtigkeit
  • Die Dinge anzupacken und umzusetzen

8. Wie schaffst Du es am besten abzuschalten?

Wie oben schon erwähnt liebe ich es, mich in mein Buch zu verkriechen - dabei schalte ich wunderbar ab. Walken gehen, Freunde treffen, stricken, Yoga sind aber auch sehr geeignete Möglichkeiten für mich, um Abzuschalten.

9. Wer war Dein Kindheitsidol?

Auf jeden Fall Pippi Langstrumpf. Ich wollte immer so frei, fröhlich und stark sein wie sie.

10. Wie hältst du Dich bei Laune, wenn mal so alles schief läuft?

Aus der Situation raus gehen und etwas ganz anderes machen, einen Kaffee trinken gehen, mit einer Freundin telefonieren, was schönes kochen - Abstand gewinnen und dann wieder anpacken, dass hilft eigentlich und.... viel drüber reden. Ich rede mir die Dinge damit weg (leider muss dann immer jemand herhalten zum Zuhören 🙂

11. Welches ist Dein schönstes Erlebnis, rund um Deinen Blog, bisher gewesen?

Oh da gibt es viele... jede einzelne Lesermail die mich erreicht, finde ich ganz wunderbar. Darüber freue ich mir wirklich ein Loch in den Bauch. Im Zusammenhang mit dem Blog habe ich auch viele neue Menschen kennen gelernt und neue Inspirationen gewonnen, das bereichert mich jeden Tag.

So und nun zu den Blogs, die ich nominieren möchte.

Da wären:

Verena mit Ihrem Blog "Avaganza":

www.avaganza.com

Natascha mit ihrem Blog "Champagner zum Frühstück".

www.champagnerzumfruehstueck.com 

Nikki mit ihrem Blog "Alnis fescher Blog".

www.alnisfescherblog.com

Schaut mal rein bei den dreien, es lohnt sich!

Dies sind meine 11 Fragen an Euch Ihr Lieben:

  1. Was hat Dich zum Bloggen gebracht?
  2. Wo holst Du Dir Deine Inspirationen?
  3. Gibt es einen großen Traum, den Du verfolgst?
  4. Was wolltest Du als Kind mal werden?
  5. Finden sich Deine Leidenschaften in Deinem Blog wieder?
  6. Was war Dein schönstes Erlebnis rund um Deinen Blog?
  7. Was war Deine größte Herausforderung rund um Deinen Blog?
  8. Welche Hobbys hast Du?
  9. Was macht Dich glücklich?
  10. Was ist Dein liebstes Urlaubsziel?
  11. Hast Du ein Lebensmotto?

Ich hoffe Euch hat dieser kleine Ausflug gefallen!

Habt einen wunderbaren 1. Advent.

Herzliches

MerkenMerken

MerkenMerken

6 Antworten

  1. Liebe Susanne, erstmal Danke für die lieben Worte zu mir und meinem Blog, ich habe mich sehr gefreut , genauso habe ich mit Spannung Deine Antworten gelesen, schön, dass es Dich und Deinen liebevoll informativen Blog gibt, bin ein treuer Anhänger, wundervolle Adventszeit wünsche ich Dir⭐️Bibi
    • Susanne Niermann
      Lieben Dank Dir liebe Bibi!! Ich freu mich, Dich über diesen Weg ein bisschen kennengelernt zu haben.. Liebe Grüße und eine wundervolle Adventszeit Susanne
  2. Liebe Susanne, zuerst einmal ein großes Dankeschön, dass du an mich gedacht hast. Ich kannte den Liebsten Award gar nicht aber ich finde es eine wundervolle Idee. Lustig finde ich, dass du drei Österreicherinnen gewählt hast :-) Übrigens, dein Impuls den Blog ins Leben zu rufen war Goldrichtig. Ich mag deinen Style und die Lässigkeit. So konnte ich mir schon viel Inspiration holen. Auf hoffentlich bald auf meinen Blog.....wo ich dann deine Fragen beantworte ;-) Natascha
    • Susanne Niermann
      Liebe Natasche, ganz lieben Dank Dir! Und ich hab dich sehr gern nominiert - Du hast es verdient mit Deinem schönen Blog! Das ich drei Österreicherinnen nominiert habe, ist wirklich witzig. Das war kein Plan :-). Viel kreatives Potenzial in Österreich... Ich freue mich darauf sie Antworten zu lesen und wünsche Dir eine schöne Adventszeit. Liebe Grüße Susanne
  3. Liebe Susanne, vielen lieben Dank für deine Nominierung, ich finde die Idee sehr gut und werde gerne baldigst deine Fragen beantworten! Ich wünsche dir einen wunderbaren ersten Adventabend und ganz liebe Grüße Nicole
    • Susanne Niermann
      Hallo liebe Nicole, wie schön! Ich bin gespannt und freu mich sehr. Liebe Grüße Susanne

Einen Kommentar schreiben

*